Digital Life 

Dieser neue Handy-Akku könnte ewig leben

Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz

Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz

Beschreibung anzeigen
Dein Handy könnte bald ununterbrochen laufen. Forschern ist es gelungen, extrem leistungsfähige Batterien zu erschaffen, die alles bisher dagewesenen in den Schatten stellen sollen.

Was an Handy, Tablet und Co. am meisten ärgert, wenn die Geräte nicht mehr neu sind, ist ihre sinkende Akkulaufzeit. In Zukunft könnte sich dieses Problem aber erledigt haben, denn Wissenschaftler haben einen potenziellen Handy-Akku mit unfassbarer Leistung entwickelt. Und das ganz ohne Absicht.

Unglaubliche Akkulaufzeit: Diese Batterie könnte das Handy revolutionieren

Es war anscheinend nicht geplant, aber nun gibt es sie: die Mega-Batterie, deren Akkulaufzeit 400 Mal länger sein soll als die bisheriger Stromspeicher.

Zustande gekommen ist der mögliche Handy-Akku, weil Forscher der UC Irvine Nanodrähte aus Gold anstelle von Lithium verwendeten, um Elektrizität zu speichern. Dabei fanden sie heraus, dass ihr System der Akkulaufzeit traditioneller Lithium-Ionen-Batterien deutlich überlegen ist. Ganze 200.000 Ladezyklen kann es Tests zufolge überstehen, ohne ernste Anzeichen von Korrosion oder Leistungsabbau aufzuweisen.

Es gibt zwei Probleme mit dem Handy-Akku

Das erste Problem: Die Wissenschaftler wissen nicht wieso. Ursprünglich sollte aus dem Experiment eine Solid-State-Batterie hervorgehen, die Elektrolytgel anstelle von Flüssigkeit nutzt, um die Ladung zu halten. Durch die flüssigen Bestandteile, die auch in deinem jetzigen Handy-Akku vorhanden sind, sind die Batterien anfällig für Hitze und explosionsgefährdet.

In dem Gel eingebettet sind die Golddrähte, die nicht dicker sind als ein Bakterium. Sie sind zudem mit einer Schicht Manganoxid umhüllt. Das Gel interagiert mit dem Metalloxid-Mantel, um Korrosion zu vermeiden. Je länger der Draht dabei ist, desto mehr Kontaktfläche besteht, was wiederum eine höhere Akkulaufzeit bedeutet, weil die Batterie mehr Strom speichern kann.

So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten
So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten

"Wir haben mit den Ladezyklen der Geräte begonnen und dabei festgestellt, dass sie sich nicht entladen. Wir verstehen den Mechanismus dahinter noch nicht", so Reginald Penner, führender Autor der Studie.

Das zweite Problem besteht darin, dass die potenziellen Handy-Akkus aufgrund ihres Goldanteils extrem teuer in der Herstellung wären. Um billigere Batterien mit einer ähnlich großen Akkulaufzeit zu erschaffen, könnte man laut Penner aber auf Metalle wie Nickel zurückgreifen.

Schon vor kurzem wurde die Idee von einem Super-Akku bekannt, der Handys vor Explosionen schützen soll. Dessen Technologie steht aber vermutlich erst in ein paar Jahren zur Verfügung. Bis dahin kannst du einfach die schlimmsten Fehler beim Aufladen deiner Handy-Akkus vermeiden. Das könnte seine Lebensdauer verlängern.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen