Digital Life 

Dieses nervige Problem wird mit Android 10 Q endlich Geschichte sein

Di, 30.04.2019, 12.04 Uhr

Tipps für Android-Nutzer

Beschreibung anzeigen
Die nächste Version von Googles mobilem Betriebssystem steht in den Startlöchern. Die Gestensteuerung wird Google wohl beibehalten – und gleichzeitig einen Bug beheben, der viele User schon lange ärgert.

Wie schon Apple mit seinem mobilen Betriebssystem iOS, setzt auch Google spätestens seit der Android-Version 9 verstärkt auf Gesten zu Steuerung des Smartphones. Was viele Vorteile hat, brachte so manchem Android-Nutzer einen nervigen Fehler ein, den Google unter Android 10 nun scheinbar beseitigt hat.

Android 10: Dieser Fehler sollte nicht mehr auftauchen

Lange Zeit setzte Google unter Android auf die drei bekannten Buttons am unteren Bildschirmrand, mit denen das Handy bedient werden konnte. Diese Art der Steuerung hatte ihre Vorteile, sorgte jedoch auch dafür, dass dem User Platz auf dem Display gestohlen wurde. Mit dem jüngsten Android-Update, Version 9, änderte Google seine Strategie und legte den Fokus der Bedienung verstärkt auf Gesten.

Was iOS-Nutzern schon lange bekannt ist und auch nicht zu Problemen bei der Nutzung von Apps auf deinem iPhone führt, sorgte unter Android jedoch für einigen Ärger.

Wischgesten werden verbessert

Denn vor allem eine Wischgeste war nicht mit allen Android-Apps kompatibel. Wollte ein User durch einen Wisch zur Seite den "Zurück-Befehl" oder "Slider-Menüs" aktivieren, passierte oft nichts oder es wurde eine andere Aktion ausgeführt. Um in Zukunft solche Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden und User bei der Nutzung ihres Handys weniger zu frustrieren, bessert Google unter Android 10 nach.

So wird es in Zukunft einem Bericht von The Verge zufolge nicht mehr ausreichen, einfach zur Seite zu wischen. Stattdessen muss der Finger des Users erst kurz den Displayrand berühren, im Anschluss kann die Wischgeste ausgeführt werden.

Dass dies in Zukunft mit Android 10 problemlos funktionieren dürfte, demonstriert ein Android-Entwickler in einem GIF, das er auf Twitter veröffentlichte.

Pixel-Smartphones erhalten Android 10-Update zuerst

Google wird die neuste Android-Version wohl im August 2019 veröffentlichen. Wie üblich, werden wahrscheinlich die hauseigenen Pixel-Smartphones die ersten sein, die mit Android 10 laufen werden. Andere Hersteller werden folgen.

Auch ein anderes Feature, das unter iPhone-Nutzern schon seit Jahren beliebt ist, findet seinen Weg auf Android-Smartphones. Das als Fast Share bezeichnete Feature ähnelt Apples AirDrop und soll es dir in Zukunft vereinfachen, Daten mit anderen Android-Handys auszutauschen. Was dich sonst noch für Änderungen in Android 10 erwarten, kannst du hier nachlesen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen