Digital Life 

Geheime Funktionen: Das hat der Power-Button deines Smartphones wirklich drauf

Klein, aber oho: Der Power-Button beim iPhone macht seinem Namen alle Ehre.
Klein, aber oho: Der Power-Button beim iPhone macht seinem Namen alle Ehre.
Foto: iStock/fatesun
Das hast du bestimmt vorher noch nicht gewusst: Der Power-Button deines iPhones hat ganz schön was drauf. Von diesen Geheim-Funktionen kannst du im Alltag profitieren.

Bislang wird der Knopf an der rechten Seite des iPhones fast ausschließlich dafür benutzt, das Gerät ein- und auszuschalten. Dass der Power-Button aber noch viel mehr drauf hat, wissen die wenigsten. Mit diesen Tipps kannst du seine Funktionen voll ausschöpfen.

iPhone Power-Button: Entdecke diese geheimen Funktionen

Auch der Home-Knopf des iPhones kann deutlich mehr, als seine Ausgangsfunktion vorsieht. Wäre doch gelacht, wenn der Power-Button wirklich nur für's Anschalten zuständig wäre. Mit diesen Tipps holst du das meiste aus dem Knopf heraus.

#1 Angst im Dunkeln? Die Notruf-Funktion kann beruhigen

Gerade für Frauen ist der Nachhauseweg am Abend oft mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Die Notruf-Funktion, über die iPhones seit iOS 11 verfügen, kann Sicherheit geben.

Drückt man den Power-Button fünf mal schnell hintereinander, ertönt eine schrille Sirene und ein Countdown erscheint auf dem Bildschirm. Wird dieser nicht binnen fünf Sekunden abgebrochen, wird automatisch ein Notruf abgesetzt.

Auch wenn die Funktion hoffentlich in den seltensten Fällen tatsächlich gebraucht wird, ist die Option gerade in zwielichtigen Ecken Gold wert.

#2 Bildschirmfoto machen und Siri fragen

Wer seinen Freunden gerne Chatverläufe zur ausgiebigen Analyse weiterleitet, wird diese Funktion bereits kennen. Da sie sich aber in unzähligen Situationen als hilfreich erweist, kann man nicht oft genug auf sie hinweisen: Drückt man den Home- und den Power-Button gleichzeitig, macht das iPhone ein Bildschirmfoto, dass in der Galerie gespeichert wird.

Beim iPhone X nutzt man statt des Home-Buttons die obere Lautstärke-Taste.

Betätigt man die Tastenkombination länger, dient sie dazu, Siri zu starten.

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

#3 Wenn gar nichts geht: Neustart

Wenn das iPhone sich aufhängt, geht in der Regel gar nichts mehr. Abhilfe kann dann ein Hard Reset schaffen, durch den alle Programme neu gestartet werden. Normalerweise lassen sich die meisten Probleme so im Handumdrehen lösen.

So geht's: Einfach den Home- und den Powerbutton 10 Sekunden gedrückt halten, das iPhone schaltet sich dann automatisch aus und muss anschließend nur noch neu gestartet werden.

Fazit: Informieren lohnt sich

Was das iPhone wirklich alles zu bieten hat, erfährt man oft erst bei der eigenen Recherche. Doch die lohnt sich: Gerade nach Softwareupdates profitieren Nutzer oft von neuen, praktischen Funktionen.

Du hast ein Android-Handy und würdest dich auch gerne abends sicherer fühlen? So kannst du auch bei Android mit der SOS-Funktion heimlich einen Notruf absetzen. Noch nicht genug geheimes Wissen? Diese weiteren 12 Tricks holen alles aus deinem iPhone heraus.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen