Digital Life 

Uns drohen Internet-Ausfälle weltweiten Ausmaßes

Ein Experte warnt vor sich wiederholenden Internet-Ausfällen.
Ein Experte warnt vor sich wiederholenden Internet-Ausfällen.
Foto: iStock/mapodile
Der Routing-Experte Michael Kafka warnt eindringlich davor, dass ein globaler Blackout wieder passieren wird. Die Gründe dafür sind erschreckend banal.

Anfang Juli waren Millionen von Websites weltweit nicht abrufbar, da der Cloud-Service Cloudfare ausfiel. Der Fehler betraf Kunden rund um den Globus und lag an einer Fehlkonfiguration im Firewall-System. Zum Höhepunkt der Misere sank der globale Internetverkehr auf Cloudflare-Seiten um 82 Prozent, wie das Unternehmen angibt. Laut Router-Experten Michael Kafka werde so ein großflächiger Internet-Ausfall mit "Sicherheit wieder passieren".

Globales Internet: Ausfall absolut möglich

Nach Ansicht des Fachmannes würde ein Internet-Ausfall dieses Ausmaßes nicht weniger, sondern häufiger vorkommen, da die Komplexität des Netzes schneller wachse als die Einführung von Sicherheitsmaßnahmen gegen derartig fatale Routing-Fehler. Die Monopolisierung des Datenverkehrs über das Internet durch wenige Großanbieter wie Cloudfare, Amazon oder Mircosoft sei ein zusätzlich Risikofaktor.

Im Gespräch mit ORF.at erklärt er, dass banale Fehler wie Zahlendreher oder Einträge im falschen Feld bei einem Provinz-Provider ausreichen könnten, um Internetkonzerne lahmzulegen.

Kettenreaktionen können Internet ausfallen lassen

Dadurch könne durch derartig kleine Fauxpas eine Kettenreaktion ausgelöst werden. Ein solcher Internet-Ausfall passiere Kafka zufolge mehrmals täglich, meistens jedoch eher auf regionaler Ebene.

Wenn Großprovider dann auch noch einen gemeinsamen Sicherheitsmechanismus wie korrekte Einträge in die Internet Route Registry "sabotieren" würden, können Fehlfunktionen und ein damit verbundener Internet-Ausfall schwer verhindert werden. Die Internet Route Registry ist eine Datenbank, wo alle Internetanbieter aus Gründen der Nachvollziehbarkeit ihre Routen eintragen.

Das kannst du bei einer Internetstörung tun. Wenn du 1&1-Kunde bist, behalte diesen Störungs-Tracker im Blick. Kritik gibt es nicht an der Monopolstellung von Internetanbietern und dem Risiko eines globalen Internet-Ausfalls, sondern auch an den zahlreichen Funklöchern in Deutschland. Außerdem wird das 3G-Mobilfunktnetz bald komplett abgeschaltet.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen