Digital Life 

Aufgepasst: Betrüger versuchen es jetzt mit Volksbank-Kunden

Nimm dich in Acht vor Volksbank-Phishing und lies deine E-Mails besser zweimal.
Nimm dich in Acht vor Volksbank-Phishing und lies deine E-Mails besser zweimal.
Foto: imago images / Horst Rudel
Bei der nächsten "Nachricht von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken" solltest du besser genauer hinschauen.

Verbraucherschützer warnen derzeit vermehrt vor Volksbank-Phishing. Dabei geben sich Betrüger als Mitarbeiter der Volks- und Raiffeisenbank eG aus und versuchen mit Hilfe gefälschter E-Mails an deine persönlichen Daten zu gelangen. Häufig verraten sich die Cyberkriminellen bereits durch das Design, der Phishing-Mails, in anderen Fällen – wie auch hier – macht ihnen ihre Grammatik einen Strich durch die Rechnung.

Volksbank-Phishing: So erkennst du den Betrug

Neben Amazon, der Sparkasse und weiteren stellen auch Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken beliebte Opfer bei Betrügern dar. Doch während sie auf alles zu achten scheinen – darunter häufig sogar der korrekte Auftritt mit Logo und Optik – übersehen sie doch häufig die banalsten Fehler.

Doch Aufgepasst: Auch wenn eine E-Mail durch und durch seriös erscheinen sollte, solltest du doch nicht auf einen der darin enthaltenen Links zur "Verifizierung" klicken. Ruf stattdessen einfach bei deiner Bankfiliale an, log dich direkt in deinen Account zum Online-Banking ein oder prüfe auf anderem Wege, was tatsächlich hinter derartigen Forderungen steckt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen