Digital Life 

Vodafone erhöht die Preise – schuld soll die Telekom sein

DSL wird bei Vodafone noch in diesem Jahr teurer. Wie viel du draufzahlen musst und was du sonst tun kannst, liest du hier.
DSL wird bei Vodafone noch in diesem Jahr teurer. Wie viel du draufzahlen musst und was du sonst tun kannst, liest du hier.
Foto: iStock/Empato
Eine Tarifänderung zu Lasten des Kunden ist immer ärgerlich. Oft ist aber nicht der Provider direkt verantwortlich. Das hat es mit der Preiserhöhung bei Vodafone auf sich.

Wer Vodafone als DSL-Anbieter nutzt, muss ab September 2019 draufzahlen: Der Vertrag kostet dann monatlich etwa 1,40 Euro mehr. Wer das nicht blättern will, kann sich auf sein Sonderkündigungsrecht berufen. Doch was steckt eigentlich hinter der Tarifänderung?

Vodafone-DSL wird teurer

Wer sein DSL von Vodafone bezieht, wird in den vergangenen Tagen bereits per Post über die Preiserhöhung informiert worden sein. Die "Anpassung der Leitungsmiete", wie der Anbieter aus Düsseldorf die Änderung nennt, ist im Grunde eine Weitergabe von Kosten.

Denn: Vodafone mietet Teile der Leitung von der Telekom. Diese wiederum erhöht ihre Preise für die Durchleitung durch ihr Netz ab Juli diesen Jahres – Kosten, die Vodafone nicht selbst stemmen kann oder will.

Internet ohne Frust: News & hilfreiche Tipps für Handy, Laptop, PC & Tablet
Internet ohne Frust: News & hilfreiche Tipps für Handy, Laptop, PC & Tablet

Sonderkündigungsrecht: Die Vorgaben

Vodafone-Kunden, die nicht bereits sind, die Mehrkosten zu tragen, können von ihrem Sonderkündigungsrecht bei Tarifänderungen Gebrauch machen. Wer seinen Vertrag beenden möchte, muss seine Kündigung bis zum 31. August 2019 bei Vodafone einreichen, zusammen mit dem Wunschtermin für den Austritt.

Wer die Sonderkündigung einreicht, ohne einen Wunschtermin zu nennen, ist ab dem 31. August diesen Jahres von dem Vertrag befreit.

Doch lieber Kabelnetz?

Clever: Um abwandernde Kunden wieder ins Boot zu holen, bietet Vodafone ihnen einen Deal an: Wer kündigt, dem wird ein Wechsel ins Vodafone-Kabelnetz angeboten.

Vorher sollte sich jedoch über die Haufigkeit von Netzproblemen informiert werden: Erst vor kurzem musste eine europaweite Vodafone-Störung behoben werden. Du bist dir unsicher, welcher Provider der beste für den Mobilfunk ist? Das ist der beste LTE-Anbieter Deutschlands.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen