Digital Life 

Zweithöchste Risikostufe: VLC Media Player weist enorme Sicherheitslücke auf

Der VLC Media Player weist eine riskante Sicherheitslücke auf, sagen Experten. So schützt du dich.
Der VLC Media Player weist eine riskante Sicherheitslücke auf, sagen Experten. So schützt du dich.
Foto: iStock/PeopleImages
Höchstwahrscheinlich bist auch du betroffen: Deutsche Sicherheitsexperten warnen vor einer gefährlichen Schwachstelle in der aktuellsten Version des VLC-Media Players.

Der VLC Media Player gehört mit über drei Milliarden Downloads weltweit zu den wohl beliebtesten Media Playern und findet sich vermutlich auch auf deinem PC. Und genau das ist das Problem. Denn derzeit warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie vor einer riskanten Sicherheitslücke des VLC Media Players, die Hackern den Zugriff auf deine sensiblen Daten ermöglicht. Vorerst steht noch nicht fest, wann es ein Sicherheitsupdate geben wird – wir verraten dir, was du jetzt tun kannst.

Enorme Sicherheitslücke im VLC Media Player: Bist du betroffen?

Die aktuellste Version des VLC Media Players weist eine enorme Sicherheitslücke auf, die deine Daten gefährdet. Davor warnen nun Sicherheitsexperten des Computer Emergency Response Team des Bundes (CERT) sowie des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI). Die Behörden stufen das Sicherheitsrisiko als "hoch" ein.

Aus einem detaillierten Bericht der Behörden geht hervor, dass das MKV-Modul die Schwachstelle beherbergt und es zu einem Speicher-Überlauf des Players kommen kann. Aufgrunddessen könnten Angreifer über ein manipuliertes Video das PC-System übernehmen und einen beliebigen Programmcode ausführen. Für diesen Angriff seien weder spezielle Nutzerrechte noch eine Interaktion nötig, somit wird die Sicherheitslücke auch als "hoch" eingestuft.

Vorsicht mit deinen Daten
Vorsicht mit deinen Daten

Betroffen ist die Version 3.0.7.1.

Betroffen ist die Version 3.0.7.1. des Media Players für die Betriebssysteme Windows, Linux und Unix. Bislang drang noch kein Fall an die Öffentlichkeit, in dem die Sicherheitslücke aktiv ausgenutzt wurde. Doch die öffentliche Warnung sowie die Größe der Sicherheitslücke könnte die Wahrscheinlichkeit eines tatsächlichen Angriffs erhöhen.

Zwar arbeiten die zuständigen Entwickler an einer Lösung für die Schwachstelle im VLC Media Player – doch solange die Sicherheitslücke nicht geschlossen ist, solltest du unbedingt einen anderen Player nutzen. Im vergangenen Jahr erlebte beispielsweise der Player Winamp ein Revival.