Digital Life 

Ist dein Speicher wieder voll? iCloud-Backup löschen ist die Lösung

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Mi, 08.05.2019, 16.53 Uhr

Videos rund um Apple

Beschreibung anzeigen
Auch die Cloud hat ihre Kapazitäten. Hast du diese ausgeschöpft und willst dein iCloud-Backup löschen, verraten wir dir, wie du es schaffst.

Bilder, Videos, Musik und andere Dateien sorgen schnell dafür, dass der Speicher deines iPhones an seine Grenzen gerät. Die Cloud soll an dieser Stelle Abhilfe schaffen und sorgt mitunter dafür, dass du von verschiedenen Geräten auf deine Dateien zugreifen kannst. Problematisch wird es nur, wenn installierte Apps pausenlos ihre Sicherungsdateien ebendort abspeichern. In diesem Fall kannst du jedoch das iCloud-Backup löschen.

iCloud-Backup löschen: von Gerät zu Gerät

Willst du dein iCloud-Backup am iPhone löschen, solltest du dich zunächst erkundigen, welche iOS-Version du verwendest. Denn seit Version 11 erfordert es eine andere Vorgehensweise als noch unter iOS 10.3 und bei den darunterliegenden funktioniert es wieder anders. Am Mac oder Windows-PC – ja, auch dort funktioniert es – gibt es keine nennenswerten Unterschiede zwischen den Versionen.

Lass deine Erinnerungen nicht davon bestimmen, ob du genügend Speicherplatz hast, um deine Aufnahmen zu sichern. Wenn du dafür sorgst, dass deine iCloud frei ist, kannst du dort all deine Dateien ablegen. Doch Vorsicht: Das Schadprogramm "Pegasus" gelangt über dein Handy in die Cloud und liest deine Daten aus.

seit iOS 11:

  1. Öffne die Einstellungen deines iPhones und klicke auf deinen Namen.
  2. Wähle anschließend den Reiter "iCloud" und "Speicher verwalten".
  3. Nun musst du nur noch unter "Backups" auf "Backup löschen" tippen.

iOS 10.3:

  1. Öffne die Einstellungen deines iPhones und klicke auf deinen Namen.
  2. Wähle anschließend den Reiter "iCloud" und "iCloud-Speicher".
  3. Nun musst du nur noch unter "Speicher verwalten" auf "Backup löschen" tippen.

iOS 10.2 oder älter:

  1. Öffne die Einstellungen deines iPhones und klicke auf "iCloud".
  2. Wähle anschließend den Reiter "Speicher" und "Speicher verwalten".
  3. Nun musst du nur noch auf "Backup löschen" tippen.

iCloud-Backup löschen...

... am Mac:

  1. Öffne die Systemeinstellungen und klicke auf "iCloud".
  2. Wähle anschließend den Reiter "Verwalten" und "Backups".
  3. Nun musst du nur noch das iOS-Gerät deiner Wahl anklicken und "Löschen" wählen.

... am Windows-PC:

  1. Öffne die iCloud auf deinem Windows-PC.
  2. Wähle anschließend den Reiter "Speicher" und "Backups".
  3. Nun musst du nur noch das iOS-Gerät deiner Wahl anklicken und "Löschen" wählen.

Geräteübergreifend das iCloud-Backup löschen

Hast du das iCloud-Backup gelöscht, wird diese Anpassung automatisch auf den anderen Geräten übernommen, die auf den Speicher zugreifen. Auf diese Weise kannst du neuen Platz für Erinnerungen, deine Lieblingsmusik oder Ähnliches schaffen und musst nicht selektieren, was es sich zu speichern lohnt. Doch sind Speicherprobleme nicht das einzige, womit iPhone-Nutzer zu kämpfen haben, denn das neue iOS 12.4-Update kommt mit böser Überraschung.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen