Digital Life 

iPad-Screenshot: So erstellst du schnell und einfach Bildschirmaufnahmen

Das Tablet von Apple liefert eine Vielzahl hilfreicher Funktionen – so beispielsweise den iPad-Screenshot.
Das Tablet von Apple liefert eine Vielzahl hilfreicher Funktionen – so beispielsweise den iPad-Screenshot.
Foto: Pexels
Willst du einen iPad-Screenshot erstellen, musst du nur wenige Kleinigkeiten beachten. Damit es sicher gelingt, kannst du unserer Anleitung folgen.

Mit einem iPad-Screenshot kannst du das festhalten, was dir aktuell auf dem Bildschirm deines Tablets angezeigt wird. Dafür brauchst du allerdings weder eine Kamera, noch einen nahegelegenen Scanner oder ähnliches. Tatsächlich ist die Screenshot-Funktion bei den meisten Smartphones – unabhängig von Hersteller und Modellreihe – ähnlich bis gleich.

iPad-Screenshot erstellen: So einfach geht's

Es steckt keine Magie hinter dem Feature, das es dir ermöglicht, einen Screenshot am iPad zu erstellen. Tatsächlich musst du ganz einfach gleichzeitig den Home-Button und die Ein/Aus-Taste drücken – das war's. Letztere ist bei den neueren Modellen des Apple-Tablets weiter oben angebracht, vielmehr gibt es jedoch nicht zu beachten.

Dass deine Aktion von Erfolg gekrönt ist, erkennst du daran, dass sich der Bildschirm kurz weiß einfärbt, ein Klick-Ton ertönt und dir die getätigte Bildschirmaufnahme noch einmal für kurze Zeit auf dem Display angezeigt wird. Doch ist es damit noch längst nicht vorbei, denn hast du einen iPad-Screenshot erstellt, kannst du ihn direkt bearbeiten.

Screenshot am iPad bearbeiten

Hast du den iPad-Screenshot aufgenommen, wird dir am unteren Bildschirmrand eine Reihe verschiedener Tools angezeigt, die jeweils unterschiedliche Funktionen erfüllen. So kannst du deine Aufnahme beispielsweise zurechtschneiden. Dies bietet sich beispielsweise dann an, wenn du einen Chat-Verlauf aufgenommen hast, jedoch lediglich einen bestimmte Abschnitt weiterverwenden möchtest.

Auch kannst du eine Bildschirmaufnahme mit unterschiedlichen Filtern, Emoticons oder Ähnlichem versehen – je nachdem, wonach dir aktuell der Sinn steht. Über den "Fertig"-Button kannst du dein vollendetes Meisterwerk schließlich speichern oder aber verwerfen, falls es nicht so schön geworden sein sollte wie zunächst angenommen.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Videos rund um Apple

Bildschirmaufnahme versenden und wiederfinden

Zeitgleich mit den verschiedenen Werkzeugen ploppt auch eine Option auf, die dich den getätigten iPad-Screenshot direkt versenden lässt. An dieser Stelle kannst du deine Aufnahme direkt via E-Mail, SMS, WhatsApp oder eines anderen Dienstes weiterschicken. Das geht allerdings auch dann noch, wenn du sie bereits bearbeitet hast.

Speicherst du das aufgenommene Bild, kannst du es in der Foto-App deines iPads wiederfinden. Dort findest du es entweder in der allgemeinen Bildersammlung oder aber in dem intelligenten Ordner "Bildschirmfotos", in dem all deine Screenshots für iPad, iPhone, Mac und Co. abgelegt werden.

Fazit: Auf die Details kommt es an

Je nachdem, welches auf deinem Display angezeigte Bild du festhalten möchtest, gibt es eine ganze Palette an Möglichkeiten, wie du vorgehen kannst. Dabei solltest du dir jedoch im Idealfall einen eigenen Überblick über die diversen Funktionen schaffen, die dein Apple-Tablet dir bietet. Eine Probeaufnahme lässt dich erste Tests durchführen, doch macht Übung den Meister.

Doch ist das Unternehmen längst nicht nur für seine Tablets bekannt. So verraten wir dir mitunter sieben Tipps zum Geldsparen bei Apple, die dir einen erheblichen Vorteil verschaffen. Wirf außerdem gerne einen Blick in unseren iPhone Xr-Test. Dort erfährst du, warum es sich dabei um einen regelrechten Reinfall handelt. Bis dahin wünschen wir dir aber zunächst viel Freude mit deinen iPad-Screenshots.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen