Digital Life 

iPhone-Akku selber wechseln: Darum bestraft Apple dich für eine Fremdreparatur

Das ist der eine Fehler, den jeder beim Laden des Handy-Akkus macht
Mi, 31.07.2019, 16.50 Uhr

Das ist der eine Fehler, den jeder beim Laden des Handy-Akkus macht

Beschreibung anzeigen
iPhone-Besitzer setzen beim Akku-Wechsel auch mal auf Fremdreparatur. Doch das sieht Apple gar nicht gern. Jetzt betont der Handy-Hersteller, dass es dafür einen bestimmten Grund gibt.

Apple-Mitarbeiter können immer genau erkennen, ob ein iPhone-Akku hausintern ausgetauscht wurde oder eine Fremdreparatur stattfand. Ist der Akku-Wechsel nicht autorisiert durchgeführt worden, dann kann das fatale Folgen haben. Aber Apple begründet diese Schritte nun auch.

iPhone-Akku selbst ausgetauscht: Darum gibt das Ärger mit Apple

Wird ein Batteriewechsel nicht von Apple durchgeführt, hat das weitreichende Folgen: Ab diesem Moment kann Apple die Batteriegesundheit deines iPhone-Akkus nicht mehr abfragen. Das ist für den Konzern besonders wichtig, wie heise berichtet. Das Unternehmen nimmt einen Batteriewechsel sehr ernst, da die Sicherheit der Kunden im Vordergrund steht.

Akku aus einer Fremdreparatur können von Apple nicht erkannt werden. Dadurch werden diese nicht autorisierten iPhone-Akkus als fehlerhaft erkannt. Daher bekommen die iPhone-User in diesem Fall unter "Batteriegesundheit" die Meldung angezeigt, die zu einem Akku-Wechsel auffordert. Dabei hat man ja erst einen neuen Akku eingebaut. Apple behauptet, dass durch eine Fremdreparatur die Sicherheit der Kunden nicht garantiert werden können.

iPhone-Akku austauschen: Finger weg von Fremdreparatur

Von ebendiesen Problem berichtet kürzlich auch der Reperaturdienstleister iFixlt. Nutzer, die ihren iPhone-Akku bei einem unautorisierten Reparaturdienstleister wechseln lassen, bekommen ein Problem. Denn Apple zeigt daraufhin keine Informationen zum Batteriezustand mehr an.

Aktiviert hat der Softwareentwickler die fehlende Anzeige mit der jüngsten Version von iOS, 12.4. Außerdem verbirgt sie sich auch in der Beta-Version von iOS 13. Besitzer eines iPhone XS, XS Max und XR sind davon betroffen.

So soll unter dem Menüpunkt "Batterie" eine Service-Nachricht erscheinen, nachdem Nutzer die Batterie ausgetauscht haben. Es sei "unfähig zu verifizieren, ob dieses iPhone eine original Apple-Batterie hat".

Geldmacherei seitens Apple

In seinem Beitrag behauptet iFixIt außerdem, dass diese Nachricht auch aufploppe, wenn du den iPhone-Akku selbst gegen einen originale Batterie ausgewechselt hättest. Wahrscheinlich steckt dahinter Geldmacherei seitens Apple, da der Technologieriese nur kostspielige Reparaturen aus eigener Hand durchgehen lässt. Bisher äußerte sich das Unternehmen dazu nicht.

Die ausbleibende iPhone-Akku-Anzeige ist nicht das einzige miese Spiel von Apple. Apples iPhones haben ein weiteres fatales Akku-Problem. Deinen Akku zusätzlich verschlechtern, wird diese vorinstallierte iPhone App.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen