Digital Life 

Von wegen sicher: Dein Mac ist ein "ziemlich leichtes Ziel"

Lange Zeit galt macOS als sicher. Damit ist es nun vorbei.
Lange Zeit galt macOS als sicher. Damit ist es nun vorbei.
Foto: imago images / UPI Photo
Der ehemalige NSA-Hacker Patrick Wardle hat bereits Erfahrungen mit verschiedenen Betriebssystemen sammeln dürfen. Im Vergleich zu macOS sei Windows eine "harte Nuss für Hacker".

Lange Zeit galt die Software des US-Konzerns Apple als unhackbar und noch heute ist dieser Mythos weit verbreitet. Das liegt mitunter daran, dass es lange Zeit keine spezifische Malware gab, die auf dem Mac hätte Anwendung finden können. Der ehemalige NSA-Hacker Patrick Wardle machte jedoch zuletzt klar, dass diese Vorstellung längst veraltet ist. Vielmehr noch ist er der festen Überzeugung: Windows ist sicherer als macOS.

Der sichere Mac: Nur ein Mythos?

Der Schutz, den Apples Betriebssystem langezeit aufgrund seiner Einzigartigkeit lieferte, scheint nun nicht mehr als Schall und Rauch zu sein. Dass die Geschichte des unknackbaren Mac lediglich ein Mythos ist, machte Wardle mitunter im Rahmen der DEF CON 27 klar. "Ich wollte zeigen, dass es nicht allzu schwierig ist", erklärte er im Interview mit dem Spiegel. Das bedeute, "dass es wahrscheinlich häufiger passiert, als wir denken."

"Traditionell war Windows leichter zu hacken", so der Ex-NSA-Mann. "Aber heute ist Windows viel sicherer als macOS – auch wenn sich das Sicherheitsniveau in den vergangenen Jahren insgesamt deutlich erhöht hat. Ein Windows-10-Gerät mit Defender ist eine wirklich harte Nuss für Hacker. Im Vergleich dazu ist macOS ein ziemlich leichtes Ziel."

Apple im Visier der Hacker

Lange Zeit habe sich der US-Konzern "auf seinen Lorbeeren ausgeruht", doch sei auch die Branche für Sicherheitslösungen dahingehend überwiegend untätig gewesen. Werfe man noch dazu einen Blick auf die Nutzer der Mac-Produkte – "in einem Unternehmen vielleicht die Führungsetage und die Entwicklungsabteilung" – würden sie zu einem wesentlich attraktiveren Ziel.

Doch bietet Wardle jedoch mitunter auf seiner Webseite www.objective-see.com Programme an, mit denen sich auch Nutzer von macOS sich schützen können sollen. Im Rahmen der Black Hat-Konferenz nahmen sich verschiedene Sicherheitsexperten außerdem dem Banking-Dienst des Unternehmens an und verraten, wie sicher Apple Pay wirklich ist. Übrigens: Apple veröffentlichte ein spezielles iPhone, du wirst es jedoch niemals kaufen können.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen