Digital Life 

Ganz schön prüde: So unterbindet Apple deine virtuellen Wutausbrüche

Apple zensiert auch nach dem Systemupdate iOS 13 deine Schimpfwörter auf iPhone und iPad.
Apple zensiert auch nach dem Systemupdate iOS 13 deine Schimpfwörter auf iPhone und iPad.
Foto: iStock/ Elitsa Deykova
Deine Hasstiraden kannst du dir abschminken – jedenfalls, wenn du deine technologischen Gerätschaften bei dem familenfreundlichen Unternehmen Apple erwirbst.

Neigst du dazu, während deiner Wutausbrüche mit wüsten Flüchen und Beleidigungen um dich zu werfen – auch virtuell? Der Tech-Riese Apple weiß das gekonnt zu unterbinden: Auch im neuem Betriebssystem iOS 13 zensiert Apple Schimpfwörter an mehreren Stellen auf dem iPhone und iPad und zwingt seine Nutzer, durchgehend passende Umgangsformen an den Tag zu legen. Wir verraten dir mehr.

iOS 13:Apple zensiert Schimpfwörter auf iPhone und iPad

Natürlich gehören Schimpfwörter nicht zum guten Ton. Apple treibt das Spiel allerdings ein bisschen zu weit und schränkt den Sprachgebrauch seiner Nutzer erheblich ein. Mit der neuen Wischtastatur des Systemupdates iOS 13 (auch QuickPath genannt) ist Fluchen ein Ding der Unmöglichkeit, gemeine und unpflegliche Wörter lässt dich die Tastatur auf dem iPhone und dem iPad einfach nicht schreiben. Ersetzt werden die Wörter durch eine "gesäuberte" Version.

Denn: Die besagte Wischtastatur kann eben nur jene Wörter schreiben oder deuten, die sich im offiziellen Wörterbuch befinden. Alle womöglich anstößigen Wörter haben schlicht keinen Einzug in dieses Wörterbuch gefunden. Auch die deutsche Wischtastatur des Systemupdates iOS 13 ist von der Wortzensur betroffen, berichtet giga.de.

In einem Test bestätigt dies auch The-Verge-Autor Tom Waren via Twitter:

Apple-Produkte sind für die ganze Familie

Seit jeher hält der US-Konzern daran fest, dass Apple-Produkte familienfreundlich sein sollen, somit werden anstößige Inhalte bereits seit Jahren verbannt. Das Auslegung des neuen Betriebssystems iOS 13 des Konzerns ist nur ein weiteres Beispiel für das Festhalten an dieser Strategie. Erwartest du iOS 13 bereits sehnsüchtig, so wird dich das Update also womöglich enttäuschen. Doch iOS 13 hält jedoch auch einige neue und positive Features und Überarbeitungen bereit, auf die sich iPhone- und iPad-User freuen können.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen