Digital Life 

ISS wird zum Tatort: Ermittlungen gegen NASA-Astronautin wegen erstem Verbrechen im All

Do, 02.05.2019, 10.34 Uhr

NASA: Missionen, Pläne und Entdeckungen

Beschreibung anzeigen
Auf der ISS soll die NASA-Astronautin Anne McClain zu einer traurigen Premiere beigetragen haben: Der offiziell erstenStraftat im Weltraum.

Der NASA-Astronautin Anne McClain wird vorgeworfen, ein Verbrechen auf der ISS begangen zu haben. Bei einer Verurteilung wäre sie die erste Person, die für eine Straftat im All zur Rechenschaft gezogen würde.

Vrebrechen auf der ISS: Das wird der NASA-Astronautin vorgeworfen

Anne McClain, die erst im Juni dieses Jahres nach einem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation wieder auf die Erde zurückkehrte, wird vorgeworfen, ein Verbrechen auf der ISS begangen zu haben. Bei den Anschuldigungen handelt es sich um den illegalen Zugriff auf ein Bankkonto ihrer Ex-Partnerin. Gegenüber Ermittlern habe McClain bereits zugegeben, sich mit Hilfe des ihr noch bekannten Passworts Zugang zum Konto verschafft zu haben.

Da sich das Paar gerade mitten in der Scheidung befinde, habe McClain lediglich überprüfen wollen, ob mit den noch immer gemeinsamen Finanzen alles in Ordnung ist, wie die New York Times schreibt. Summer Worden, die Ex-Partnerin der NASA-Astronautin, sieht das jedoch anders.

NASA-Astronautin soll zudem Identität gestohlen haben

Sie wirft McClain vor, dass der Zugriff illegal gewesen sei und McClain auf diesem Wege nur nach Argumenten gesucht habe, die sich im Sorgerechtsstreit um das gemeinsame Kind hätte nutzen können. In einer Klage werden der NASA-Astronautin im Rahmen ihres vermeintlichen Verbrechens auf der ISS nun zwei Delikte – Identitätsdiebstahl und der unangebrachte Zugriff auf private Finanzdaten – vorgeworfen. Geld sei dem Bericht nach nicht vom Konto entwendet worden.

Aufgeflogen ist der Vorgang, nachdem McClain Worden auf Ausgaben ansprach, die mit dem Konto getätigt worden waren. Eine Information die McClain nur dann hätte haben können, wenn sie einen Blick auf das Konto Worens geworfen hätte. Diese stellte schließlich Nachforschungen an und fand dabei heraus, dass der Zugriff auf das Konto über das NASA-Netzwerk erfolgt war – und zwar zu der Zeit, als sich Anne McClain noch an Bord der Raumstation befand. Das vermeintliche Verbrechen auf der ISS wäre damit die erste offizielle Straftat im All.

McClain gibt den Zugriff auf das Online-Konto zwar zu, ging ihren Angaben nach jedoch davon aus, Wordens Einverständnis dafür zu haben. Ihr Anwalt sagte, man werde mit den Behörden zusammenarbeiten, um den Fall schnellstmöglich klären zu können.

NASA-Astronautin bestreitet Verbrechen auf der ISS

Auf Twitter bestreitet die NASA-Astronaution das ihr vorgeworfenen Verbrechen auf der ISS. Sie sei Opfer falscher Anschuldigungen, die jeglicher wahren Grundlage entbehren. Gleichzeitig bedankte sie sich für die Unterstützung, die ihr zuteil geworden ist, während ihre Scheidung gerade unfreiwillig im Auge der Öffentlichkeit steht.

Ein Update der NASA-Ermittlungen zum angeblichen Verbrechen auf der ISS gibt es Mashable zufolge indes noch nicht. Auch die untersuchende Bundesbehörde FTC (Bundeshandelskommission) hat bisher keine weiteren Aussagen veröffentlicht.

Wie sollen Verbrechen auf der ISS und im All behandelt werden?

Würde McClain verurteilt, ginge sie damit in die Geschichtsbücher ein. Als erster Mensch, der durch das Verbrechen auf der ISS eine Straftat im All beging. Interessant zu wissen: Die fünf Raumfahrtbehörden, die gemeinsam die ISS betreiben, hatten sich bereits in der Vergangenheit verständigt, wie bei Straftaten auf der ISS vorzugehen sei. Demnach werde jeder Beschuldigte nach dem Recht seines jeweiligen Herkunftslandes behandelt.

Dich interessieren weitere Meldungen rund um das Universum? Eine spektakuläre Aufnahme des Hubbel-Weltraumteleskops bringt Forscher gerade zum Staunen. NASA-Forscher haben fast 10 Milliarden warme und wasserreiche Planeten entdeckt– in unserer Galaxie.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen