Digital Life 

Noch vor Huawei und Samsung: Dieser Handy-Hersteller ist der Update-King

Foto: iStock/ Joel Carrilet
Aktuellen Zahlen zufolge positioniert sich ein Handy-Hersteller hinsichtlich der Geräte-Aktualisierung vor weitaus erfolgreicheren Erzeugern wie Samsung und Huawei – dieser "Sieger" überrascht.

Erwirbst du ein neues Handy, musst du dich folglich darauf verlassen können, dass dein Gerät immer zeitnah auf die aktuellste Android-Version upgedated wird. Einige Hersteller sind bei der Geräte-Aktualisierung jedoch wesentlich mehr auf Zack als andere – wir verraten dir, wer nun von dem Marktforschungsinsttitut Counterpoint Research als Update-King ausgezeichnet wurde und dir somit immer zügig Android-Updates bereitstellt.

Android-Update-King: Der siegreiche Handy-Hersteller überrascht

Das Marktforschungsinsttitut Counterpoint Research offenbarte nun in konkreten Zahlen, welche der erfolgreichsten zehn Handy-Hersteller die meisten Smartphones mit aktueller Software anbieten. Im Fokus der Untersuchung standen alle seit dem dritten Quartal des Jahres 2018 verkauften Geräte. Als Update-King kann sich überraschend HMD Global und seine Marke Nokia von der Konkurrenz absetzen, denn 96 Prozent der Geräte des Herstellers nutzen bereits Android Pie oder haben ein entsprechendes Update erhalten. Die restlichen vier Prozent der Geräte laufen mit Android 8.1.

Der populäre südkoreanische Hersteller Samsung kommt immerhin auf einen Wert von 89 Prozent, während Xiaomi ebenfalls mit einem stolzen Anteil von 84 Prozent aufwarten kann. Auch der Top-Hersteller Huawei kommt auf einen gesunden Aktualisierungs-Wert von 82 Prozent.

Die besten Tipps für Android-Nutzer

Nach diesen Kanditaten fällt das Android-Update-Niveau bei den Handy-Herstellern jedoch stark ab: Lenovo und das Tochterunternehmen Motorola statten nur 43 Prozent ihrer Geräte mit dem aktuellsten Android-Betriebssystem aus, während die Erzeuger LG und Alcatel mit peinlichen Werten zwischen 14- und 16 Prozent auf den letzten Plätzen der Statistik landen und ihre Nutzer in Sachen Sicherheits-Updates folglich arg hängenlassen, berichtet Focus Online.

Was ist der Grund für Nokias Sieg?

Aus welchem Grund kann Nokia mit solch aktuellen Android-Updates punkten? Nun, das liegt besonders daran, dass für Nokia-Modelle eine kaum modifizierte Version von Android genutzt wird. Da zahlreiche dieser Geräte außerdem dem Android-One-Programm angehörig sind, werden Aktualisierungen weitaus schneller bereitgestellt. Anpassungen von Seiten des Herstellers sind daher kaum nötig, somit hatte Nokia leichtes Spiel. Doch mit Android-10 ist ein neues Android-Betriebssystem bereits auf dem Weg – der Kampf geht also von Neuem los.

Die Marke Nokia verknüpfen viele Menschen noch immer mit dem berühmten Retro-Klassiker der 2000er Jahre – ein solches Handy könnte mittlerweile übrigens tausende von Euros wert sein.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen