Digital Life 

iOS 13: Ist Apples neues Betriebssystem bereits jetzt ein riesiger Reinfall?

Fr, 23.08.2019, 15.24 Uhr

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone

Beschreibung anzeigen
Seit einigen Tagen ist die Betaversion des neuen Apple-Betriebssystem verfügbar, die von registrierten Nutzern ausgetestet werden kann. Allerdings überzeugt das neue Betriebssystem – überhaupt nicht.

Zahlreiche Nutzer quälen sich derzeit mit erheblichen Problemen herum, die die Vorabversion von iOS 13 mit sich bringt. Denn: Innerhalb des neuen Betriebssystems wurden zahlreiche Änderungen für den iCloud-Klienten eingeführt. Durch diese Änderungen sehen sich Nutzer nun jedoch einem erheblichen Risiko ausgesetzt, einen geräteübergreifenden Datenverlust zu erleiden. Der Konzern zog nun die Konsequenz – und setzte alle geplanten Neuerungen für die iCoud zurück. Ist Apples neues Betriebssystem iOS 13 also bereits jetzt ein Reinfall?

iOS 13 kommt mit erheblichen iCloud-Problemen daher

Einige neue Funktionen des neuen Betriebssystem iOS 13 lösen erheblichen Geräte-Probleme aus, die eventuell auch auf das restliche Apple-Equipment eines Nutzers übergreifen können. Via Twitter ließ Apple-Entwickler Max Seelemann verlauten, dass mittlerweile sämtliche der eingeführten iCloud-Änderungen, mit denen die ersten Vorabversionen von iOS 13 und macOS 10.15 Catalina aufwarten konnten, komplett zurückgesetzt wurden. Unter den Cloud-Neuerungen fand sich die Möglichkeit, iCloud-Ordner mit Dritten zu teilen und Dateien auf Geräten zu markieren, um diese in jedem Fall lokal vorzuhalten.

Die Neuerungen wurden von alten Prozessen abgelöst

Abgelöst wurden die Neuerungen daraufhin von den altgedienten Sync-Prozesse "bird" und "brctl". Bereits im Juni klagten Nutzer jedoch über Apps, die in der Betaversion nicht funktionierten sowie Ordner und Dateien, die sich innerhalb des iCloud-Drives verdoppelten, berichtet Heise.de.

Allerdings begann der Konzern zu spät, ebendiese iCloud-Probleme in den Beta-Release-Notes zu vermerken. Somit blieben diese Probleme in der aktuellen Betaversion von iOS 13 erhalten.

Mit der problematischen Veröffentlichung der Betaversion geht also allerlei Irritation einher. Zu Verwirrung führte weiterhin auch der Name der iOS 13-Betaversion. Denn unklar bleibt, ob dieser schlicht ein Fehler war - oder ob doch etwas Geheimes dahintersteckt. Der Veröffentlichung von iOS 13 gingen zudem bereits diverse Leaks voraus. Einer lässt nun jedoch auf ein Konkretes Projekt des Apple-Konzerns schließen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen