Digital Life 

Vorbestellungen storniert: Wieder Probleme mit dem Samsung Galaxy Fold?

Wer das Samsung Galaxy Fold als erstes haben wollte, hat jetzt Pech gehabt: Die Vorbestellungen wurden storniert.
Wer das Samsung Galaxy Fold als erstes haben wollte, hat jetzt Pech gehabt: Die Vorbestellungen wurden storniert.
Foto: dpa
Es ist ein leidiges Thema: Das lang ersehnte Galaxy Fold macht immer wieder Probleme. Nun wurden alle Vorbestellungen storniert – aus einem nichtigen Grund.

Was lange währt, schien endlich gut zu werden: Nach langem Hin und Her gibt es seit dieser Woche einen neuen Release-Termin für das Samsung Galaxy Fold. Doch es gibt ein Problem: Alle Vorbestellungen des faltbaren Smartphones wurden storniert, augenscheinlich sogar mit Absicht. Was steckt hinter der verwirrenden Maßnahme?

Samsung Galaxy Fold: Vorbestellungen wertlos

Schlechte Nachricht für die frühen Vögel: Wer das Samsung Galaxy Fold schon für den ersten Releasetermin vorbestellt hat, steht nun mit leeren Händen da. Derzeit kursieren entsprechende E-Mails mit der Benachrichtugung von Samsung im Internet.

Samsung klärt über Hintergründe auf

Die Begründung Samsungs: Die Reservierungen wurden gestrichen, um den Kunden mit dem neuen Release auch ein neues Kauferlebnis zu ermöglichen. Dazu hat der Hersteller den "Galaxy Fold Premier Service" ins Leben gerufen, mit dem jedem Kunden ein Berater von Samsung zur Seite gestellt wird. Dieser soll dabei helfen, den Käufern den Umgang mit der neuen Technik näherzubringen.

Satte Entschädigung

Warum die alten Vorbestellungen nicht einfach in den "Galaxy Fold Premier Service" überführt werden konnten, bleibt unklar. Besonders wütend dürften die Kunden jedoch nicht sein: Samsung schenkt allen Kunden, deren Reservierung gestrichen wurde, einen Online-Gutschein im Wert von 250 US-Dollar.

Eine erneute Vorbestellung ist derzeit noch nicht möglich. Kaufinteressenten können sich lediglich in eine Reservierungsliste eintragen lassen.

Du interessierst dich für das faltbare Handy? Hier erfährst du, wann das Samsung Galaxy Fold nach Deutschland kommt. Doch Vorsicht: T-Mobile-Kunden dürfen das Falt-Handy nicht kaufen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen