Digital Life 

Dein Festnetzanschluss ist unverzichtbar – auch wenn der Grund überrascht

Sowohl Festnetztelefon als auch Festnetzanschluss haben immer noch ungeahnte Vorteile gegenüber deinem Handy.
Sowohl Festnetztelefon als auch Festnetzanschluss haben immer noch ungeahnte Vorteile gegenüber deinem Handy.
Foto: imago images/Panthermedia
Du hast keinen Festnetzanschluss? Dann solltest du dringend über einen nachdenken. Im Vergleich zu deinem Handy hat er nämlich einen wichtigen Vorteil.

Gefühlt besitzt heute jeder Mensch in Handy. Früher war es dagegen noch der Festnetzanschluss, der für den größten Teil der Fernkommunikation genutzt wurde. Dabei gibt es immer noch mindestens einen guten Grund, aus dem du dir dein Festnetztelefon bewahren solltest.

Festnetzanschluss und Festnetztelefon: Darum bleiben sie wichtig

Obwohl es dir wahrscheinlich nicht so vorkommt, aber das Handy hat das Festnetztelefon erst 2018 in der Nutzung abgelöst. Damals wurden laut Bundesnetzagentur rund 119 Milliarden Gesprächsminuten über den mobilen Funkverkehr per Smartphone registriert. Dem entgegen standen "nur" 107 Milliarden Minuten über den Festnetzanschluss, wie Techbook berichtet.

Dass der Vorteil deines Handys darin liegt, immer und überall griffbereit zu sein, ist klar. Aber auch für deinen Festnetzanschluss und dein Festnetztelefon spricht mindestens ein wichtiger Aspekt. Einzig ein solcher Anschluss ganz ohne Internet lohnt sich heute tatsächlich nicht mehr. Das Stichwort lautet: Kosten.

Dein Festnetzanschluss ist deutlich billiger als dein Handy

Im Vergleich zu deinem Handy bietet dein Festnetzanschluss tatsächlich mehr für dein Geld. Das bezieht sich allerdings vielmehr auf die dazugehörige Breitband-Internetverbindung als auf die Telefonie mit deinem Festnetztelefon. So ist die Verbindung zuhause deutlich besser geeignet für Streaming oder Online-Spiele.

Dazu kommt der günstige Preis für Festnetztelefonate, die durch Breitbandanschlüsse angeboten werden. Für Sondernummern musst du mit dem Handy oft genug mehr Kosten tragen. Und auch Gespräche von Festnetzanschluss zu Festnetzanschluss sind meistens preiswerter. Wird über ein Festnetztelefon telefoniert, ist die Verbindung zudem sehr stabil und nicht abhängig von Schwankungen im Mobilfunk.

Ganz generell haben sich die Bedürfnisse trotz Vorteil von Festnetztelefon und Handy allerdings eher weg von der Sprachkommunikation hin zu Messengerdiensten verschoben. Zwar wird insgesamt mehr über mobile Geräte kommuniziert, es ist dennoch nicht unbedingt mehr das gesprochene Wort, das für einen Austausch genutzt wird.

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

Keine Handystrahlung dank Festnetzanschluss

Ein vielleicht nicht ganz überzeugendes Argument zum Schluss: Nutzt du einen Festnetzanschluss, setzt du dich weniger Handystrahlung aus. Zumindest sei die Handy-Technologie noch so jung, dass nicht alle Spätfolgen abzuschätzen sind, so das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS). Bei längeren Gesprächen ein Festnetztelefon anstelle eines Handys zu gebrauchen, kann daher in der Theorie mehr Schutz bieten.

Dass es bisher keine wissenschaftlichen Belege für gefährliche Handystrahlung gibt, auch wenn einige Wissenschaftler fest von einer Krebsgefahr durch Handys überzeugt sind, könnte diese Vorsichtsmaßnahme aber auch als etwas übertrieben erscheinen lassen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen