Digital Life 

Google fordert einheitliches Schnellladekabel für Android-Handys – das hätte einige Vorteile

Ein Schnellladekabel für dein Android-Handy ist praktisch. Doch bald soll es noch mehr Vorteile mit sich bringen, wenn es nach Google geht.
Ein Schnellladekabel für dein Android-Handy ist praktisch. Doch bald soll es noch mehr Vorteile mit sich bringen, wenn es nach Google geht.
Foto: iStock/LeoPatrizi
Je schneller ein Handy lädt, desto besser ist das für den User. Die Challenge besteht darin, das beste Schnellladekabel zu entwickeln. Doch sind diese überhaupt mit jedem Smartphone kompatibel?

Smartphone-Unternehmen versuchen sich bei der Herstellung eines Schnellladekabels für Android-Handys zu übertreffen. Denn für Smartphone-Besitzer gibt es nichts Schöneres als das Gefühl ein frisch aufgeladenes Handy mit sich herumzutragen. Allerdings gibt es hier auch ein Problem: Nicht jedes Schnellladekabel ist auch mit deine Smartphone kompatibel. Dieses Problem will Google nun aus der Welt schaffen.

Schnellladekabel für Android-Handys: Eine Einheitlichkeit muss her

Damit dein Android-Handy mit einem Schnellladekabel nicht irgendwelchen Schaden von sich trägt, fordert Google einen einheitlichen Standard für den Anschluss der Ladegeräte. Wie XDA Developers berichtet, sollen neue Android-Geräte mit einem einheitlichen USB-C-Schnelllladeanschluss die Lösung sein. Auf diese Weise wird USB-PD (Power Delivery) nicht beeinträchtigt.

Anzeige: Hol dir ein Schnellladekabel für dein Android-Handy bei Amazon.

Handy-Hersteller müssten also bei der Produktion ihrer Geräte gewisse Richtlinien befolgen, um die Zertifizierung für das Schnellladekabel eines Android-Handys zu erfüllen. Alle neuen Smartphones mit dem Betriebssystem Android 10 Q müssten eine "uneingeschränkte Interoperabilität" mit einem Standard-USB-C-Ladegerät aufweisen.

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power
Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power

Darum wäre Einheitlichkeit von Vorteil

Nur wenige Android-Handys wie die Pixel-Serie von Google nutzen bereits standardmäßig den USB-C-PD-Anschluss für das Schnellladekabel. Andere Hersteller wie OnePlus, Xiaomi oder Huawei setzen auf ihre eigene Technik, wenn es ums Handy-Akku aufladen geht. In einem Versuch von Android Authority wurde die Ladegeschwindigkeit dieser Geräte getestet. Wird ein USB-C-PD-Ladegerät verwendet, dauert das Aufladen des Android-Handys deutlich länger.

Anzeige: Kauf dir ein Schnellladekabel bei Amazon unter 10 Euro.

Bislang ist noch unklar, wie und wann Google diesen Standard für Schnellladekabel von Android-Handys umsetzen wird. Ein weiterer Vorteil: Bald könntest du jedes Ladegerät nutzen, um dein Smartphone wieder aufzuladen.

Ein Schnellladekabel für dein Android-Handy hätte durchaus Vorteile. Allerdings solltest du beim Aufladen deines Smartphone-Akkus Fehler vermeiden. Lade dein Handy-Akku nur bis zu diesem Zeitpunkt. Es gibt diese neun Ladefehler, die deinem Handy-Akku schaden. Aber lass dich nicht von den Mythen um deinen Handy-Akku in die Irre führen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen