Digital Life 

Samsung-Update dringend nötig: Hersteller warnt Galaxy-Besitzer

Samsung warnt Besitzer eines Galaxy-Handys und Galaxy Note-Gerätes.
Samsung warnt Besitzer eines Galaxy-Handys und Galaxy Note-Gerätes.
Foto: iStock/urbazon
Besitzt du eines der beliebten und vor allem neuesten Samsung Galaxy-Handys, solltest du unbedingt ein Update machen.

Handy-Hersteller Samsung hat eine Warnung ausgesprochen, die über 40 Millionen Nutzer betrifft. Diese sollten ihr Samsung Galaxy- beziehungsweise ihr Galaxy Note-Gerät umgehend mit einem Update versehen, um sich zu schützen.

Samsung Galaxy-Handys in Gefahr: Diese Geräte sind betroffen

Wovor Samsung warnt, sind gleich mehrere Sicherheitslücken, die sich zwar nicht alle ausschließlich auf Galaxy-Handys beziehen, aber dennoch hauptsächlich Samsung-Geräte schädigen können. Die zum Teil mit hohem Risiko bewerteten, kritischen Schwachstellen wirken sich nämlich auf die gängigsten und auch neuesten Modelle aus, wie Samsung Forbes zufolge bekannt gegeben hat:

  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung Galaxy S9
  • Samsung Galaxy S10
  • Samsung Galaxy S10e
  • Samsung Galaxy S10 Plus
  • Samsung Galaxy S10 5G
  • Samsung Galaxy Note 9
  • Samsung Galaxy Note 10
  • Samsung Galaxy Note 10 Plus

Vor allem Galaxy S9 und Samsung Galaxy Note 9-Nutzer betroffen

Insgesamt soll es sich um 21 Sicherheitslücken handeln, von denen allein 17 Samsungs Nutzeroberfläche "One" und vier das Betriebssystem Android betreffen. Drei der Schwachstellen gelten als sehr risikoreich.

Es gibt allerdings auch eine Galaxy S9-Schwachstelle, SVE-2019-15435, die als besonders kritisch eingestuft wurde und sich selbst auf das Galaxy Note 9 auswirken kann. Bekannt ist darüber jedoch nicht viel, Samsung hat lediglich verkündet, dass eine Verbesserung der IMEI-Sicherheit für erhöhten Schutz gegen IMEI-Manipulation nötig sei.

Das solltest du jetzt tun

Samsung hat für seine Galaxy-Handys und die Galaxy Note-Smartphone ein Sicherheitsupdate (SMR) ausgerollt, das gegenwärtig an Nutzer der verschiedenen Modelle verteilt wird. Es enthält Patches von Google, die sowohl User der Samsung Galaxy S10-Reihe betreffen als auch Nutzer älterer Galaxy-Handys.

Dazu gibt es Lösungen für die Sicherheitslücken, die speziell Galaxy S8 und Samsung Galaxy S9-Besitzer betreffen und auch die besonders kritische Schwachstelle beheben sollen.

Wie in jedem Fall von Sicherheitslücken, empfiehlt es sich, so schnell wie möglich ein Update deines Galaxy-Handys zu machen. Hast du ein älteres Modell, bist du von der aktuellen Bedrohung zwar nicht betroffen, es könnte aber sein, dass dein Galaxy-Handy generell kein Samsung-Update mehr bekommt.

Um sonst auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt sich unser Android-Update-Ticker 2019.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen