Digital Life 

Überwachung am Arbeitsplatz: Nutzt du dieses Programm, kann dein Chef sogar deine E-Mail-Entwürfe lesen

Mit der G Suite wird Überwachung am Arbeitsplatz leichter, betroffen ist unter anderem Google Mail.
Mit der G Suite wird Überwachung am Arbeitsplatz leichter, betroffen ist unter anderem Google Mail.
Foto: iStock/fizkes
Kaum einer würde sich wohlfühlen, wenn der Chef einem dauerhaft über die Schulter schaut. Doch mit der G Suite ist das der Fall, wenn auch nur virtuell.

Viele Unternehmen machen mittlerweile von der kostenpflichtigen G Suite Gebrauch. Das Angebot von Google umfasst viele Programme, darunter auch Google Mail, Google Tabellen, Google Drive und Google Kalender. Was zunächst nach mehr Übersichtlichkeit und erleichterter Organisation klingt, hat jedoch auch entscheidende Nachteile: Die G Suite trägt maßgeblich dazu bei, dass die Überwachung am Arbeitsplatz für Vorgesetze zum Kinderspiel wird.

G Suite und Google Mail erleichtern Überwachung am Arbeitsplatz

Das Google es mit der Privatsphäre nicht ganz so ernst nimmt, zeigen Sicherheitslücken immer wieder deutlich. Unter anderem deshalb ist es keine große Überraschung, dass Vorgesetze durch die G Suite Einblick in die Angelegenheiten ihrer Mitarbeiter erhalten. Wie viel Chefs tatsächlich überwachen können, schockiert dennoch: So erhalten sie unter anderem Zugriff auf die E-Mail-Entwürfe ihrer Angestellten.

Ex-Google-Mitarbeiter klärt über die Risiken der G Suite auf

Aufmerksam auf die (zu) großen Freiheiten von Arbeitgebern durch die G Suite hat der ehemalige Google-Mitarbeiter Martin Shelton in einem Blog Beitrag gemacht. Shelton, der derzeit als Forscher bei der Freedom of the Press Foundation beschäftigt ist, warnt: "Dokumente in Ihrer G Suite-Domain sind nicht vollständig verschlüsselt, was bedeutet, dass Google über alles verfügt, was zum Lesen Ihrer Daten erforderlich ist."

Mit möglicherweise ernsthaften Folgen: So kann Google deine persönlichen Daten an Regierungsbeamte weitergeben, wenn das Unternehmen gesetzlich dazu verpflichtet ist.

Google: News und Updates
Videos rund um Google

Unzureichende Verschlüsselung kann Arbeitnehmern zum Verhängnis werden

Aber auch im unmittelbaren Arbeitsumfeld kann die fehlende Verschlüsselung bei der G Suite für Nutzer zum Problem werden: Je nach Version von Googles Angebot können Arbeitgeber praktisch auf alle Aktivitäten auf der Plattform zugreifen.

Hast du zum Beispiel eine Datei in einem freigegebenen Google Drive geöffnet, kann dein Chef diese problemlos einsehen. Google bestätigt dies auf der Hilfeseite mit den Berechtigungen für das G Suite-Konto: "Es ist wichtig zu beachten, dass Ihr Administrator Zugriff auf alle Daten hat, die Sie in diesem Konto speichern, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse", schreibt das Unternehmen dort. Doch das ist längst nicht alles: Neben den E-Mails, die du absendest, kann dein Chef auch deine Entwürfe lesen, so Shelton.

Nutzer können dagegen nicht viel tun. Für Arbeitnehmer, die beruflich die G Suite nutzen, ist also Vorsicht geboten: Auch nicht versendete E-Mails und nicht öffentliche Dateien können dir durch Überwachung am Arbeitsplatz zum Verhängnis werden.

Doch die G Suite hat nicht nur Nachteile: So korrigiert Google Mail deine E-Mails automatisch. Falls du Probleme hast, dich in dein Google-Konto einzuloggen: So stellst du es wieder her.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen