Digital Life 

Wenn dein Handy-Speicher ständig voll ist, schaffst du mit einem simplen Trick wieder Platz

Wenn dein Handy-Speicher voll ist, könnte das einen ganz bestimmten Grund haben.
Wenn dein Handy-Speicher voll ist, könnte das einen ganz bestimmten Grund haben.
Foto: imago images/Westend61
Bekommst du ständig die Meldung, dass dein Handy-Speicher voll ist? Vermutlich steckt ein bestimmter Grund dahinter. Wir verraten dir, wie du wieder mehr Platz auf deinem Smartphone hast.

Manchmal will man einfach nur schnell ein Foto schießen und schon informiert dich dein Smartphone wieder darüber, dass der Handy-Speicher voll ist. Das kann ziemlich nervig sein, wenn man dann erst einmal anfangen muss Platz zu schaffen. Wir können dir verraten, wie du dir leicht wieder etwas Platz auf deinem Telefon freischaufelst.

Handy-Speicher voll: Daran könnte es liegen

Im Durchschnitt haben Smartphone-User etwa 950 Fotos auf ihrem Handy gespeichert, heißt es in einer neuen Studie von avast. Von diesen Bildern sind allerdings etwa 200 Handy-Fotos in schlechter Qualität. Das heißt es sind doppelte Bilder, dunkle oder verschwommene Fotos. Dadurch ist der Handy-Speicher voll, obwohl du diese Dateien gar nicht benötigst. Dazu kommen auch noch Fotos aus WhatsApp, bei der avast die Menge auf fast 300 Bilder schätzt. Knapp 90 Screenshots sollen von Usern gespeichert werden.

Laut der Studie gehe man davon aus, dass der Handy-Speicher voll ist, weil sich einfach ein Haufen unnötiger Dateien ansammelt. Würde man diese überflüssigen Bilder löschen, ergebe sich schon wieder etwas 20 Prozent mehr Speicherplatz als zuvor.

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten
Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

Ältere User neigen zu einem volleren Speicher

Für die Studie wurden Daten anonym von sechs Millionen Avast Cleanup-Usern in einem Zeitraum von sechs Monaten erhoben. Es zeigen sich aber auch Unterschiede beim Alter der Nutzer:

  • 18- bis 24-Jährige, die sogenannten Selfie-Generation, speichert die wenigsten Handy-Fotos. Das könnte an Apps wie Snapchat oder Instagram liegen, bei denen aufgenommene Fotos innerhalb von 24 Stunden verschwinden.
  • 25- bis 44-Jährige speichern die meisten Handy-Fotos und liegen bei einer Bilderzahl von über 1.000.

Als Gründe für das Behalten unbrauchbarer Bilder nennt avast Folgendes:

  • Eltern können sich schlechter von Bilder ihrer Kinder trennen, auch wenn die Qualität nicht gut ist.
  • Zeitmangel, um die verschwommenen Bilder auszusieben.

Dass dein Handy-Speicher voll ist, liegt vor allem daran, dass die Smartphones und deren Kameras immer besser werden. Da ein großer Handy-Speicher auch gleich wieder mehr kostet, entscheiden sich viele doch für die kleinere Variante. Handy-Apps tragen ebenfalls dazu bei, dass dein Speicher schnell voll ist. Mit diesen simplen Tricks schaffst du dir mehr Handy-Speicher auf deinem Smartphone.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen