Digital Life 

Huawei-Beichte: Das ist das wahre Problem mit der Google-Lizenz

Die Frage nach dem Huawei Betriebssystem ist noch immer nicht endgültig beantwortet.
Die Frage nach dem Huawei Betriebssystem ist noch immer nicht endgültig beantwortet.
Foto: Alex Tai / SOPA Images
In einem Interview hat der Huawei-Chef über die Folgen des US-Banns gesprochen. Vor diesen Problemen steht der Hersteller tatsächlich.

Für den Smartphone-Hersteller wird es nicht leichter: Noch immer bekommt das Unternehmen die Folgen des US-Banns zu spüren, insbesondere, wenn es um das Huawei-Betriebssystem geht. Denn: Der Tech-Riese aus China darf auf seinen Android-Smartphones keine Google-Anwendungen installieren. Doch das ist nicht alles: In einem Interview sprach Ren Zhengfei über das wirkliche Problem mit der Google-Lizenz.

Huawei-Betriebssystem: Diese Herausforderung muss das Unternehmen bewältigen

In den Schlagzeilen ist das chinesiche Tech-Unternehmen momentan nicht nur wegen seiner Innovationen, sondern vor allem aufgrund des Handelsstreits mit den USA. Entgegen der Erwartungen konnten die US-Sanktionen jedoch nicht allzu viel Schaden anrichten: Der Verlust des Unternehmens beläuft sich nicht auf 20 bis 30, sondern lediglich auf zehn Milliarden US-Dollar.

Doch die Finanzen sind nicht die einzige Hürde, die es für Huawei zu bewältigen gilt: Der Tech-Riese geht nicht davon aus, dass die US-Regierung die Sanktionen in naher Zukunft lockern und so womöglich Geschäfte mit US-Unternehmen erlauben werde.

Kritisch wird das vor allem dann, wenn es um das Betriebssystem für Huawei-Handys geht. In einem Interview hat Zhengfei nun gebeichtet, was das tatsächliche Problem mit der Google-Lizenz ist.

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy
Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy

Das Betriebssystem-Dilemma

Mit "HarmonyOS" hat der chinesische Hersteller bereits ein alternatives Betriebssystem auf den Markt gebracht und teilweise in Geräte implementiert. Seitens Huawei heißt es jedoch, man wolle Android gar nicht ersetzen, sondern vielmehr einen Weg finden, das bewährte Betriebssystem auch weiterhin nutzen zu können.

Die zu bewältigende Aufgabe für Huawei ist es nun, die Google-Dienste zu ersetzen, um auch weiterhin auf dem europäischen Markt mitmischen zu können. Zu diesem Zweck sollen die „Huawei Mobile Services“ entwickelt werden.

Es bleibt also abzuwarten, ob Huawei diese ehrgeizige Ziel erreicht. Solange wird die Gerüchteküche wohl weiter brodeln: Kürzlich wurden Vermutungen laut, Huawei-Nutzer dürften sich in Zukunft selbst ein Betriebssystem aussuchen. Übrigens hast du Huawei wahrscheinlich immer falsch ausgesprochen. Nicht nur in Sachen Betriebssystem wirft Huawei seine Pläne über Bord: Auch das Fold-Handy wird jetzt ganz anders als geplant.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen