Digital Life 

Bis zur Arbeit und zurück ohne Unterbrechung: Das soll Teslas Autopilot bis Ende 2019 können

Komplett autonom fahrende Autos bis Ende 2019? Der Tesla-Autopilot soll es schaffen.
Komplett autonom fahrende Autos bis Ende 2019? Der Tesla-Autopilot soll es schaffen.
Foto: mago images / ZUMA Press
Elon Musk kündigte sehr optimistisch eine grandiose Optimierung des Tesla Autopiloten an. Der Unternehmer spricht von "vollem Potential für autonomes Fahren".

Teslas Autopilot hat durch die zahlreichen Unfälle und Probleme an Vertrauen verloren. Elon Musks Team arbeitet deswegen fleißig an der Verbesserung des selbstfahrenden Autos. Die Optimierungsarbeiten scheinen gut zu laufen, denn der Tesla-CEO kündigte ein großes Versprechen an: Bis Ende 2019 sollen einige ausgewählte Elektroautos komplett autonom und ohne Unterbrechung fahren können.

Tesla-Autopilot: Wird Musk sein Versprechen halten können?

Offiziell soll das Update für den verbesserten Autopiloten erst Mitte 2020 ausgerollt werden, doch da die Optimierungsarbeiten so gut zu laufen scheinen, verspricht Musk einigen Kunden ein früheres Release. Für einige ausgewählte Tesla-Modelle soll es schon bis Ende 2019 möglich sein eine ausgewählte Strecke komplett autonom und ohne Unterbrechungen abzufahren. Dabei soll der Fahrer komplett von den Blicken auf die Straße befreit werden.

Da die frühzeitige Version als eine Art Beta erscheinen wird, empfiehlt der Tesla-CEO die Augen trotzdem brav auf der Strecke zu lassen und wenn nötig einzugreifen. Das Ziel sei allerdings, dass Tesla-Fahrer bald von zu Hause bis zur Arbeit kutschiert werden können ohne selber zu fahren, so The Verge.

Tesla-Autos
Tesla-Autos

"Volles Potential für autonomes Fahren"

"Full self-driving" (FSD) soll alle Fehler beheben mit denen das Autopilot-System vorher zu kämpfen hatte. Die Tesla-Autos würden durch die Verbesserung Level 5 des autonomen Fahrens erreichen, so Musk. Der Tesla-CEO fügt allerdings hinzu, dass natürlich nicht jede Strecke auf der Welt vom Tesla-Autopiloten problemlos abgefahren werden kann.

Wie vertrauenswürdig ist also der berüchtigte Tesla-Autopilot? Erst vorherigen Monat raste ein selbstfahrender Tesla in ein stehendes Feuerwehrauto. Die tödlichen Unfälle, die der Tesla-Autopilot verursacht hat, haben zu einem vernichtenden Urteil geführt.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen