Digital Life 

Handy-Freiheit über den Wolken: Bald kostenloses WLAN im Flugzeug?

Über den Wolken verlangen Airlines aktuell viel Geld für nur wenig Datenvolumen. Die Telekom setzt sich jedoch für günstiges WLAN im Flugzeug ein.
Über den Wolken verlangen Airlines aktuell viel Geld für nur wenig Datenvolumen. Die Telekom setzt sich jedoch für günstiges WLAN im Flugzeug ein.
Foto: iStock/ gorodenkopf
Das WLAN im Flugzeug zu nutzen, geht bei den meisten Airlines mit einem enormen Kostenaufwand einher. Laut der Telekom soll sich das jedoch sehr bald ändern. Wird dein Handy bald lufttauglich?

Während auf der Erde an zahlreichen öffentlichen Orten ein kostenloser Internetzugang angeboten wird, ist die Lage in der Luft in dieser Hinsicht eindeutig kritischer: Aufgrund eingeschränkter technischer Möglichkeiten stellen einige Fluggesellschaften Passagieren nach wie vor kein WiFi/WLAN an Bord zur Verfügung. Airlines, die über ein Board-Internet verfügen, verlangen häufig viel Geld im Austausch für wenig Datenvolumen. Doch immer mehr Flugreisende wollen auch über den Wolken nicht darauf verzichten, online zu arbeiten, Beiträge in ihren sozialen Netzwerken zu posten oder Videos zu streamen. Die Telekom macht sich aufgrund dessen für ein günstigeres WLAN im Flugzeug stark – doch eine solche Umstellung könnte kostspielig werden.

WLAN im Flugzeug: Bald endlich solides Internet über den Wolken?

Kommt jetzt das kostengünstige Internet über den Wolken? Der Mobilfunkanbieter Telekom plädiert für solides WLAN im Flugzeug, denn die Preise diverser Airlines sind aktuell horrende. Künftig könntest du dein Handy also auch in der Luft ganz normal nutzen.

Derzeit sind die Angebote der verschiedenen Airlines laut einer Analyse des Fachportals Teltarif noch ebenso unübersichtlich wie vielfältig: Diese rechnen für WLAN im Flugzeug teilweise nach Zeit, nach Datenvolumen oder nach Datengeschwindigkeit ab. Auch die Preise schwanken enorm – während Airlines wie Emirates mit seltenen Gratisangeboten für kleine Datenmengen locken, können bei Swiss Air Gebühren von mehr als 50 Euro für ein Datenpaket von 220 Megabyte entstehen. Damit kannst du beispielsweise vier Stunden lang Musik streamen.

Mobilkunden der Deutschen Telekom können sich derzeit auf Europaflügen der Lufthansa, Eurowings und Austrian auch ohne Vorbuchung in die WLAN-Netze der Flugzeuge einwählen. Das geht mit einem kostspieligen Preis von 99 Cent für 10 Minuten einher. Außerhalb Europas sei der Service auf vielen Strecken von Lufthansa, KLM/Air France, Singapore Airlines, British Airways, Japan Airlines und American Airlines erreichbar, berichtet Chip.

Eine Umstellung könnte kostspielig werden

Im Jahr 2018 wurde von den Unternehmen Deutsche Telekom, Inmarsat und Nokia jedoch ein Hybrid Netzwerk namens European Aviation Network entwickelt, um Flugzeuge über Europa mit Breitband-Internet versorgen zu können. Dabei wird auf eine Kombination von LTE-Funk vom Boden aus sowie einer Satellitenverbindung aus dem Weltall gesetzt. So können etwa Datenraten von 75 Mbit/s im Downstream und 20 Mbit/s im Upstream pro Flugzeug erreicht werden – also deutlich genug für einen TV-Livestream oder Video-Konferenzen.

Bislang hat sich allerdings nur die Gesellschaft IAG für die neue Technik entschieden, die nach und nach in die Jets der Konzern-Airlines eingebaut werden. Laut des Mobilfunkanbieters konnten Kunden die Dienstleistung bereits auf rund 35.000 Flügen nutzen. Weitere Kollaborationen stehen noch aus: So konnten sich die Telekom und die Fluggesellschaft Lufthansa bislang noch nicht auf eine Umstellung einigen. Denn: 137 der rund 170 Lufthansa- Mittelstreckenjets der Airbus A320-Familie tragen noch immer die schweren Buckelantennen für den herkömmlichen Satellitenfunk. Somit erscheint ein erneuter Umbau ziemlich kostspielig.

Router und WLAN
Router und WLAN

Es bleibt unklar, wann das WLAN in der Luft solide wird

Wann das günstige WLAN im Flugzeug für jegliche Flugreisen Realität wird, steht also noch in den Sternen. Derzeit musst du dich also damit begnügen, einen hohen Preis für eine solide Internetverbindung in der Luft zu zahlen, oder dein Handy einfach auszuschalten und die Freiheit zu genießen. Das ist ohnehin die bessere Wahl, schließlich kann dein Handy im Flugzeug doch zu erheblichen Störungen führen. Am besten reduzierst du deine Flugreisen, denn bei Flugzeug-Turbulenzen schwebst du in erheblicher Gefahr.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen