Digital Life 

Achtung: Apples iOS-Update 13.2 hat enorme Vorteile für diese iPhones

Das bringt Apples iOS-Update auf 13.2 für dich. Auch bei iPadOS gibt es Neuerungen. Wir fassen zusammen.
Das bringt Apples iOS-Update auf 13.2 für dich. Auch bei iPadOS gibt es Neuerungen. Wir fassen zusammen.
Foto: imago images / ZUMA Press
iPadOS und iOS Version 13.2 sind da. Besonders das iOS-Update hat für einige iPhones einen entscheidenden Vorteil zu bieten. Wir zeigen, was alles neu ist.

Apple hat neue Updates veröffentlicht: iOS 13.2 und iPadOS 13.2. Damit werden diverse Fehler behoben und neue Funktionen möglich gemacht. Welche das sind und warum das iOS-Update nur für bestimmte iPhones entscheidend ist, verraten wir dir.

iPadOS & iOS-Update 13.2: Hol sie dir jetzt

Seit Montagabend sind die neuen Apple-Updates verfügbar. Um an iPadOS 13.2 und das iOS-Update 13.2 heranzukommen, gibt es einen einfachen Weg:

  1. Systemeinstellungen
  2. Allgemein
  3. Softwareupdate

oder alternativ mit macOS Catalina über den Finder.

iOS-Update 13.2: Das bringt es für bestimmte iPhones

Entscheidend ist das neue iOS-Update von Apple vor allem für zwei iPhones: das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro Max. Denn es bringt eine Funktion, die besonders für diese Modelle bedeutend ist, wie Giga berichtet: "Deep Fusion". Das ist ein Bildbearbeitungs-Feature, das für detailliertere Bilder sorgt. Außerdem kann man damit die Videoauflösung direkt in der Kamera-App ändern.

Die Funktion benötigt den Chip A13 Bionic Neural Engine, den nur die iPhones von 2019 haben.

iPadOS und iOS-Update 13.2: Das bringt es noch

Neben dem Kamera-Feature gibt es noch mehr Neuerungen in dem 13.2-Apple-Update für iPads und iPhones. Hier sind sie:

  • Neue Emojis: Aber pass auf, denn hast du das Update noch nicht installiert, bekommst du nur einen Platzhalter angezeigt.
  • Neues für Siri: Sie kann auf den AirPods Nachrichten ankündigen und vorlesen. Außerdem sind weitere Datenschutzeinstellungen für Siri implementiert.
  • Die Voraussetzung für die neuen AirPods Pro.
  • Die Funktion "Sicheres HomeKit-Video" in der Home-App: So können verschlüsselte Videos von Sicherheitskameras aufgenommen werden. Die App kann auch Personen, Tiere und Fahrzeuge identifizieren. Zudem kommt eine Unterstützung für HomeKit-Router.
  • Behebung einiger Bugs.

So viel zu den wichtigsten Neuerungen in Apples iPadOS 13.2 und dem iOS-Update 13.2. Wir geben schon einmal eine Vorschau auf iOS 14. Weißt du schon, wie du mit iOS 13 mehr Akku sparst?

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen