Digital Life 

Tim Cook gibt mysteriösen Hinweis: Kommt ein iPhone-Abo?

Apple-CEO Tim Cook hat diese Woche einiges angekündigt. Kommt bald auch ein iPhone-Abo?
Apple-CEO Tim Cook hat diese Woche einiges angekündigt. Kommt bald auch ein iPhone-Abo?
Foto: AP/Cliff Owen
Tim Cook hat diese Woche ja so einiges verkündet, zum Beispiel einen neuen iPhone-Ratenkauf. Der neueste nebulöse Hinweis des Apple-CEOs: ein iPhone-Abo.

Es ist soweit: Obwohl sich das neue iPhone 11 nun besser verkauft als erwartet, sinken die iPhone-Verkäufe allgemein. Das hat Apple vermutlich kommen sehen und schaut sich deshalb nach neuen Möglichkeiten an, um konstante Einnahmen zu generieren. Diese sieht der Konzern in Abo-Modellen. Mit dem Start von Apple TV+ ist bereits ein neues Produkt dazu auf dem Markt. Und auch für die Smartphones des Hauses soll es eine Rettung geben: ein iPhone-Abo.

Apples Pläne: Kommt jetzt das iPhone-Abo?

In einem Meeting mit Analysten gab Apple-CEO Tim Cook diese Woche einen klaren Hinweis auf ein solches mögliches iPhone-Abo. Das wäre ein Schritt aus der "iPhone-Krise", den Investoren des Konzerns bereits seit längerem erwartet haben. Nun fragten sie erneut danach. Die Antwort Cooks war zwar nicht ganz eindeutig. Im Prinzip sagte er aber: Wir könnten an etwas arbeiten.

"Wir sind uns bewusst, dass es viele Benutzer gibt, die eine Art wiederkehrende Zahlung wie diese und den Erhalt neuer Produkte auf einer Art Standard-Basis wünschen, und wir sind bestrebt, dies einfacher zu machen, als es vielleicht heute der Fall ist", sagte Cook während der Frage-Antwort-Runde, die im Zuge der Präsentation der Apple-Quartalszahlen stattfand.

Offenbar hat demnach auch die gestiegene Nachfrage nach flexibleren Finanzierungsmodellen, auch bei Smartphones, dafür gesorgt, dass sich Apple nun für ein iPhone-Abo offener zeigt als zuvor. Aber was würde ein solches Abonnement beinhalten?

Kriegen wir bald ein "Apple Prime"?

Wie unter anderem Business Insider berichtet, fragten sich Analysten nach dem Meeting mit Cook, ob wir bald sowas wie einen "Apple Prime"-Dienst erwarten dürfen. Kunden könnten dann gegen einen monatlichen Betrag vielleicht sowohl ein iPhone kaufen als auch das Angebot von Apple Music und iCloud-Speicherplatz nutzen.

"Meine Perspektive", fuhr Cook etwas kryptisch fort, "ist, dass das in Zukunft zu größeren Zahlen heranwachsen wird." Und er fügte hinzu, dass solche Apple-Angebote bereits bestünden. Er meint damit sehr wahrscheinlich das Apple-Angebot eines iPhone-Upgrade-Programms, zu dem auch Apple Care+ gehört. Damit kann man ein altes gegen ein neues iPhone tauschen, wenn man zwölf Monate dafür gezahlt hat.

Zudem kündigte der Apple-CEO diese Woche einen neuen iPhone-Ratenkauf ohne Zinsen an. Ende 2019 soll das Angebot starten. Wann die iPhone-Abos kommen, ist damit noch nicht klar. Wir zeigen dir, wie du ein iPhone-Abo kündigen kannst und wie du ein iPhone kaufen kannst, so günstig wie früher.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen