Digital Life 

Diese Tesla-News schlägt ein: Eine Revolution kündigt sich an

Tesla-Autos
Mo, 13.05.2019, 12.26 Uhr

Tesla-Autos

Beschreibung anzeigen
Nach all den negativen Schlagzeilen kommt jetzt eine Tesla-News, die eine Revolution ankündigt: Ein Patent soll ein altes Problem mit Sitzheizungen lösen. Nicht nur für Tesla-Autos.

Berichten zufolge hat Tesla Ende September 2019 ein neues Patent angemeldet. Das an sich ist nichts Neues. Doch was da angemeldet wurde, dürfte einer Revolution gleichkommen: ein Konzept für eine Sitzheizung im Auto, die sowohl kühlen als auch wärmen kann. Nicht nur für Tesla-Autos wäre die Erfindung die Lösung eines ewigen Problems. Mehr zur Tesla-News der Woche.

Tesla-News: Dieses Konzept ist revolutionär

Was zunächst einmal etwas langweilig klingt, ist für Autobesitzer bisher ein echtes Problem gewesen: die Sitzheizung. In vielen Autos steckt sie bereits drin, allerdings war es bisher schwierig, die Sitze auch zu kühlen statt nur zu erwärmen. Dafür will Elektroautohersteller Tesla nun die Lösung haben. Einer Tesla-News zufolge soll ein Patent angemeldet worden sein, dass das Problem mit einer unkonventionellen Methode löst.

Ende September 2019 hat der Hersteller seine Erfindung in den USA als Patent angemeldet. Die Idee: eine Flüssigkeit, die die Temperatur von Autositzen reguliert und sowohl Wärme als auch Kälte erzeugen kann. Die bisherigen elektrischen Sitzheizungen in Autos können das nicht. So hat man bisher auf Ventilatoren zurückgegriffen, um die Sitze zu kühlen.

Zudem gelten die klassischen E-Heizungen als ineffizient und nehmen viel Platz in den Sitzen ein. Die Wärme kann außerdem nicht zielgerichtet abgegeben werden, weil sie mehrere Schichten im Sitz überwinden muss.

Diese Vorteile hat Teslas Erfindung

Die Tesla-News zur innovativen Kühlflüssigkeit ist deshalb ein revolutionäres Konzept, das, sollte es umgesetzt werden, nicht nur für Tesla-Autos interessant sein dürfte. Diese Vorteile hat sie:

  • Sie verteilt sich schnell und geräuschlos mithilfe von Pumpen und einem neuen Sitzaufbau in drei Schichten.
  • Damit deckt sie die gesamte Sitzfläche ab.
  • Das System kann auch auf die Rückenlehne ausgeweitet werden.
  • Es spart Energie.

Viel mehr Informationen sind in der neuen Tesla-News noch nicht enthalten. Autobild vermutet, dass die Flüssigkeit eine Gel-ähnliche Substanz sein wird, die der in Kühlpads ähnelt. Ab wann die neue Sitzheizung in Tesla-Autos eingebaut wird, ist ebenfalls noch unklar. Wusstest du eigentlich, dass Teslas Patente uns allen gehören? Derweil ist Elon Musk pleite, gibt aber eine Million Dollar aus.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen