Digital Life 

Handy am Flughafen gehackt? So lädst du dein Smartphone ohne Gefahr auf

Am Flughafen kann dein Handy gehackt werden. Es gibt aber Wege, um es zu sichern.
Am Flughafen kann dein Handy gehackt werden. Es gibt aber Wege, um es zu sichern.
Foto: iStock/FG Trade
Flughäfen sind mittlerweile mit ausreichend Ladestationen ausgestattet, um deinen Handy-Akku wieder aufzuladen. Doch genau in diesem Moment besteht die Gefahr, gehackt zu werden.

Wer auf Reisen geht, hat sein Smartphone normalerweise dabei. Aber gerade, wenn der letzte Reisetag bis zur letzten Sekunde ausgekostet wird und man direkt vom Sightseeing zum Flughafen kommt, ist man froh, wenn man seinen Handy-Akku aufladen kann. Flughäfen bieten genügend Ladestationen für das Smartphone. In solchen Situationen könnte jedoch dein Handy gehackt werden.

Handy gehackt? Dabei wolltest du doch nur deinen Akku laden

In Hotel, im Bus oder am Flughafen: USB-Ladestationen findest du mittlerweile überall. Doch genau an diesen Orten lauert das versteckte Risiko, wenn du deinen Handy-Akku laden willst. Denn die Ladestationen sind beliebte Ziele für Hackerangriffe. Bevor dein Handy gehackt wird, weil du es am Flughafen auflädst, verraten wir dir fünf Wege, um das sichere Aufladen zu gewähren.

Diese Angriffe sollte man durchaus nicht unterschätzen. Wurde dein Handy gehackt, können Kriminelle auf sensible Daten auf deinem Smartphone zugreifen. Sie können dein Telefon auch aus der Ferne steuern – und das völlig unbemerkt. Darum solltest du Vorsicht walten lassen.

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power
Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power

#1 Bringe dein eigenes Netzteil mit

Tatsächlich ist es so naheliegend und einfach, was du machen musst, um dein Handy-Akku zu laden, ohne dein Smartphone in Gefahr zu bringen: Verwende einfach eine Steckdose. Dazu musst du dein Ladekabel mit Steckdosen-Anschluss dabei haben.

#2 Verwende eine Powerbank

Nicht nur auf Festivals oder Campingausflügen ist eine Powerbank nützlich, sondern auch, wenn du unterwegs bist. Du bekommst sie mittlerweile in allen möglichen Größen, daher solltest du die passende für dich finden. Wir verraten dir auch, worauf es beim Kauf einer Solar-Powerbank ankommt.

#3 Das Handy über den Laptop laden

Möchtest du vermeiden, dass dein Handy gehackt wird, kannst du dein Smartphone auch über deinen Laptop aufladen. Um deinen Handy-Akku aufzuladen, reicht das allemal, auch wenn es nicht unbedingt die praktischste Lösung ist.

#4 Nutze einen USB-Datenblocker

Wie der Name schon verrät, hilft dir ein Datenblocker, deine Daten beim Laden per USB-Anschluss zu blocken. Du schließt diesen zwischen dem Ladegerät und dem USB-Anschluss am Flughafen an und kannst das sichere Handy-Akku-Laden garantieren.

#5 Kein Zugriff auf dein Smartphone erlauben

Schließt du dein Smartphone beispielsweise per USB an deinen Laptop an, wirst du gefragt, ob das Gerät auf dein Handy zugreifen darf. Sollte diese Anfrage bei einer Ladestation am Flughafen auftreten, solltest du den Zugriff niemals gestatten.

Fazit: Vielseitige Optionen für sicheres Laden

Es gibt viele öffentliche Orte, an denen es gefährlich ist deinen Handy-Akku aufzuladen. Du kannst dein Smartphone aber über unsere fünf Wege auf jeden Fall absichern. Damit solltest du auf der sicheren Seite sein. Sollte dein Handy gehackt werden, obwohl du besonders sicher bist, könnte diese App dir helfen und Alarm schlagen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen