Immer mal wieder erweitert Google seine Suchmaschine um mehr oder weniger nützliche Funktionen. Das neuste Feature nutzt Augmented Reality um die Google-Suche noch interaktiver für dich zu gestalten. Wir sagen dir, was die neue Funktion kann.

Google-Suche nutzt Augmented Reality: Das bringt das neue Feature

Die neue Funktion führte Google erstmals im Mai dieses Jahres ein, allerdings nur für Nutzer der Google-Suche in den USA. Nun ist das coole Feature, das auf Augmented Reality setzt, auch in Deutschland verfügbar und lässt dich wilde Tiere in Lebensgröße und 3D bestaunen. Du wolltest schon immer einmal einen Tiger aus nächster Nähe sehen? Mit der neuen Google-Suche ist das kein Problem mehr.

Gibst du in der Google-Suche ein Tier ein hast du ab sofort die Möglichkeit, das gesuchte Tier via Augmented Reality in deinem Zuhause zu bestaunen. So gehst du vor:

  1. Öffne deinen Browser und gehe zur Google Suche.
  2. Gib einen Suchbegriff ein, beispielsweise Tiger.
  3. Nun erscheinen die Suchergebnisse.
  4. Direkt unter der Wikipedia-Beschreibung siehst du nun ein 3D-Modell des Tigers.
  5. Tippe auf „in 3D ansehen“, um dir den Tiger in dein Wohnzimmer zu holen.

Cool: Diese neue Funktion der Google-Suche funktioniert sowohl auf deinem Android Smartphone, als auch auf deinem iPhone.

Nicht alle Tiere sind möglich

Bis jetzt ist es mit der neuen Funktion leider noch nicht möglich, sich jedes beliebige Tier in die eigenen vier Wände zu holen. Wir haben das neue Feature mit verschiedenen Tiere ausprobiert. Die Suche nach Tiger, Löwe, Pinguin und Wolf brachte das gewünschte Ergebnis – mit einem Klick konnten wir das jeweilige Tier in 3D bestaunen. Andere Tiere, etwa ein Elefant oder eine Giraffe, standen zum Testzeitpunkt noch nicht in der Augmented Reality-Funktion bereit. Sicherlich wird die Google-Suche hier in Zukunft noch erweitert werden.

Neues Feature in der Google-Suche macht Spaß

Es gibt sicherlich nützlichere Dinge auf der Welt, die neue Augmented Reality-Funktion in der Google-Suche macht aber dennoch Spaß. Auch Google Maps erhält ein Update: Der Weihnachtsmann teilt seine Google Maps-Route mit dir. Du hast trotz neuer Funktionen keine Lust mehr auf Google? Diese drei Gründe sprechen für DuckDuckGo.

Neueste Videos auf futurezone.de