Funktioniert der Router nicht richtig, ist das besonders lästig. Eine Zurücksetzung auf Werkseinstellungen, also ein Reset, hilft dabei Probleme mit der FritzBox zu beheben. Doch Vorsicht: Willst du deine FritzBox zurücksetzen, solltest du vorher sämtliche Daten extern sichern. Denn: Bei einem Reset gehen sie sonst verloren.

FritzBox zurücksetzen: Darauf solltest du achten

Ein Reset des Routers kann Störungen beheben. Allerdings solltest du deine FritzBox nie leichtfertig auf ihre Werkseinstellungen zurücksetzen. Bei einem Werksreset werden nämlich sämtliche Einstellungen gelöscht. Das Prozedere setzt also voraus, dass du deine Zugangsdaten für eine erneute Konfiguration parat hast. Generell gilt: Es ist nur dann ratsam, deine FritzBox zurückzusetzen, wenn du die bestehenden Probleme partout nicht zuordnen kannst.

Zwei Optionen für den FritzBox-Reset

Willst du deine FritzBox zurücksetzen, kannst du das auf zweierlei Arten tun: Entweder über den Browser oder über dein Telefon. Abhängig davon, wie alt dein Router ist und ob du über ein Festnetztelefon verfügt, kannst du dich für eine der beiden Varianten entscheiden.

FritzBox über den Browser zurücksetzen

Entscheidest du dich für den Reset via Browser, gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne die Benutzeroberfläche fritz.box.
  2. Logge dich mit deinen Zugangsdaten ein.
  3. Wähle den Reiter „System“ links im Menü aus.
  4. Klicke auf die Option „Sicherung“.
  5. Nun wähle das Menü „Werkseinstellungen“ und anschließend „Werkseinstellungen laden“.
  6. Jetzt erscheint eine Sicherheitsabfrage. Bestätigst du diese, startet sich die FritzBox neu.
  7. Die FritzBox setzt sich zurück, was eine Weile dauert. Anschließend ist sie über die Einstellungen an der Unterseite erreichbar.

FritzBox per Telefon zurücksetzen

Um deine FritzBox via Telefon zurückzusetzen musst du zunächst sicherstellen, dass dein an die FritzBox angeschlossenes Telefon das Tonwahlverfahren unterstützt.

Das kannst du überprüfen, indem du während eines Telefonats eine beliebige Taste drückst. Erklingt am anderen Ende der Leitung ein Ton, ist das Tonwahlverfahren aktiviert.

Um deine FritzBox schließlich über das Telefon zurückzusetzen, musst du folgende Zahlen- und Zeichenkombination eingeben: #991*15901590*. Legst du auf, wird deine FritzBox neu gestartet und ist, ebenso wie bei dem Verfahren via Browser, nach ca. einer Minute wieder erreichbar.

Fazit: FritzBox zurücksetzen ist simpel, aber nicht unriskant

Deine FritzBox kannst du binnen Minuten auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dennoch sollte das Prozedere gut überlegt sein. Stelle vorher sicher, dass du alle wichtigen Zugangsdaten zur Hand hast, um nach dem Reset wieder zum Status quo zurückzukommen. Du brauchst ein FritzBox-Upgrade? Diese Apps holen alles aus deinem Router heraus. Machst du dieses wichtige Update nicht, ist dein FritzBox-Router in Gefahr.Noch mehr Sicherheit für deinen FritzBox-Router kriegst du, wenn du einen FritzBox-VPN einrichtest.

Neueste Videos auf futurezone.de