Digital Life 

Tesla-Konkurrenz: "Cybertruck" von Rivian erhält Investitionen im Milliardenbereich

Rivian ist die größte Tesla-Konkurrenz und erhielt nun Investitionen in Milliardenhöhe um seinen Cybertruck-Kontrahenten ins Rennen zu schicken.
Rivian ist die größte Tesla-Konkurrenz und erhielt nun Investitionen in Milliardenhöhe um seinen Cybertruck-Kontrahenten ins Rennen zu schicken.
Foto: imago images / ZUMA Press
Obwohl der elektrische Pick-up von Rivian noch nicht mal auf dem Markt ist, kann sich die Tesla-Konkurrenz über milliardenschwere Unterstützung freuen. Mit von der Partie: Versandriese Amazon.

Am Montag verkündete der CEO von Rivian, RJ Scaringe, die bisher stärkste Tesla-Konkurrenz hätte für die Weiterentwicklung seines ganz eigenen Cybertrucks Investitionen in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar (etwa 1,17 Milliarden Euro) erhalten. Dabei wurden neben bekannten Firmen wie Amazon und Ford auch kleinere Investoren genannt.

Investitionen in die Tesla-Konkurrenz: Rivian mit eigenem Cybertruck

Tesla-Konkurrenz Rivian gab dabei nicht genau an, auf welche Höhe sich die erhaltenen Gelder seitens Amazon belaufen. Eins ist aber klar: Nach den ersten, 700 Millionen US-Dollar (rund 630 Millionen Euro) starken, Investitionen am Anfang des Jahres würde es nicht wundern, wenn ein Großteil der neuen Gelder ebenfalls von Amazon stammt. Die bekannten Konzerne sind stark an dem Pick-up von Rivian, der den aktuell stärksten Kontrahenten des Tesla Cybertrucks darstellt, interessiert.

Die Trucks und SUVs starten bei einem Preis ab 69.000 US-Dollar, was in etwa 62.000 Euro entspricht, und sind bisher nur vorbestellbar.

Tesla-Aktien wieder auf Kurs

Die Neuigkeiten kommen nahezu zeitgleich mit der Information, der Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla hätte einen Anstieg seiner Aktien auf 420 US-Dollar zu verzeichnen gehabt. Der CEO von Tesla, Elon Musk, kommentierte das ganze eher humorvoll mit einem Tweet:

Von der Tesla-Konkurrenz seitens Rivian wird erwartet, den R1T Truck und den R1S SUV, zum Ende von 2020 ins Rennen zu bringen und damit dem Tesla Cybertruck die Tour zu vermiesen. Das könnte schwer werden, so ist der Cybertruck doch bereits jetzt der heimliche Star der Straßen. Vielleicht hat Rivian aber auch Glück, denn den Cybertruck könnte es unter Umständen nie in Deutschland geben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen