Digital Life 

Auch Samsung schlägt mal über die Stränge: 5 peinliche Momente des Herstellers

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Beschreibung anzeigen
Samsung ist schon lange im Geschäft und so ließ sich der südkoreanische Hersteller einiges einfallen, um Samsung-Produkte zu bewerben. Doch manches ging ordentlich in die Hose.

Wer eine so lange Geschichte wie Samsung aufzuweisen hat, muss sich im Laufe der Zeit einige Dinge einfallen lassen, um im Gespräch zu bleben. Doch manche Mittel, die eingesetzt wurden, um Samsung-Produkte zu bewerben oder die für die nächste Innovation sorgen sollten, sind auch dem südkoreanischen Hersteller unangenehm.

Sasmung-Produkte sorgen nicht immer Zuspruch

Samsung gab sich all die Jahre Mühe für Gesprächsstoff zu sorgen. Doch manche Situationen der Vergangenheit, die Samsung-Produkte in Szene setzen sollten, sind auch dem Smartphone-Hersteller unangenehm. Wir präsentieren dir unsere persönlichen Favoriten.

#1 Der steppende Junge

Was haben das Samsung Galaxy S4 und Stepptanz gemeinsam? Eigentlich nichts. Doch zur Präsentation dieses Samsung-Produktes steppte ein Junge auf der Bühne. Damit sollte demonstriert werden, wie gut die Kamera des Smartphones ist. Das hätte man bestimmt auch anders machen können.

YouTube-Video: Steppender Junge bei Samsung-Präsentation

#2 Das Oscar-Selfie

Ein Selfie der Oscars machte 2014 die Runde. Zu sehen waren Schauspieler Bradley Cooper, US-Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres, Schauspielerin Jennifer Lawrence, Brad Pitt und viele weitere Hollywood-Bekanntheiten. Das Foto entstand mit einem Samsung Galaxy Note 3. Diese Marketingidee kam Samsung teuer zu stehen. Blöd war nämlich, dass gerade Talkmasterin Ellen DeGeneres nach der Oscar-Verleihung betonte, dass sie privat auf Apple setzt.

#3 Regisseur Michael Bay flüchtet von der Bühen

Regisseur Michael Bay ("Bad Boys", "Transformers") sollte positive Schlagzeilen für Samsung machen, indem er auf der CES 2014 verriet, woher er die Ideen für seine Filme hernimmt. Nach einigen Sekunden fiel der Teleprompter jedoch aus. Die Situation überforderte Bay, sodass er den Samsung-Manager allein auf der Bühne zurückließ.

YouTube-Video: Michael Bay auf der Samsung-Pressekonferenz

#4 Sexistische Werbung für Gaming-Monitor

2017 drehte Samsung einen Spot für Gaming-Monitore. Der Clip startet mit der Aussage "Krass, ist der riesig". So wird der 49-Zoll-Monitor von einer Frau beschrieben. Der Hersteller betont allerdings, dass das Samsung-Produkt spontan auf diese Weise beschrieben wurde und der Satz nicht im Drehbuch vorgegeben war. Diese zweideutige Aussage sorgte trotzdem für Sexismus-Vorwürfe.

#5 Das Display des Samsung Galaxy Fold

Wir können uns alle nur zu gut daran erinnern, welche Schwierigkeiten das Samsung Galaxy Fold dem Smartphone-Hersteller bereitet hat. Das erste faltbare Handy war ein ziemlich großer Fail für Samsung. Das Display machte unglaubliche Probleme und verzögerte den Verkauf immer wieder.

Auch Samsung ist nicht vor Peinlichkeiten gewappnet

Wie du siehst, ist auch ein Hersteller wie Samsung nicht sicher davor, ins Fettnäpfchen zu treten. Doch um Samsung-Produkte zu bewerben, muss man eben auf sich aufmerksam machen. Das kann manchmal nach hinten losgehen. Samsung prophezeit das Ende aller Handys in nur fünf Jahren.