Digital Life 

Menschliche Roboter & digitale Wachhunde: Auf der CES 2020 wird "Black Mirror" real

Auf der CES 2020 wird die düstere Welt von "Black Mirror" zur Realität.
Auf der CES 2020 wird die düstere Welt von "Black Mirror" zur Realität.
Foto: Netflix
Wer digitalen Innovationen und der sogenannten "Welt von Morgen" eher skeptisch gegenüber steht, sollte die CES 2020 wahrscheinlich eher nicht besuchen. Dort könnte man meinen, "Black Mirror" sei Realität.

"Black Mirror", die dystopische Netflix-Serie, erzählt in anthologischer Erzählstruktur, wie sich technologische Innovationen auf unsere Gesellschaft auswirken können. So viel sei verraten: Meistens nehmen sie kein gutes Ende. Auf der diesjährigen CES 2020 wurden so einige Tech-Gadgets vorgestellt, die Einen glauben lassen könnten, bereits in der Welt von "Black Mirror" angekommen zu sein.

Wird auf der CES 2020 "Black Mirror" wahr gemacht?

Klang der Großteil der Geschichten aus "Black Mirror" bisher wie Zukunftsmusik, könnten Besucher der momentan stattfindenden Consumers Electronics Show die Serie nun mit anderen Augen sehen. Denn auf der CES 2020 präsentierten Hersteller Geräte, die direkt aus der Dystopie-Serie von Netflix stammen könnten.

So entwickelte beispielweise Neon, ein von Samsung finanziertes Start-up, einen menschlichen Roboter, der der von Miley Cyrus verkörperten Ashley-O aus der Folge "Virtual Humans" ziemlich nahe kommt. Der realistisch aussehende "Digital Human" soll wie ein echter Mensch eigenständig agieren können und somit perfekt für Tätigkeiten die menschlichen Kontakt benötigen geeignet sein. Werden wir im Krankenhaus demnächst von solch einem Human-Bot betreut?

Die Wächter-Drohne: Der Wachhund der Zukunft?

Die Episode "Metalhead" bescherte vielen Fans schlaflose Nächte. In der "Black Mirror"-Folge jagt ein kleiner drohnenähnlicher Metall-Hund in dystopischer Zukunft eine Frau durch das apokalyptische England. Während die menschliche Flüchtige dabei natürlich essen, trinken und schlafen musste, war der Metalhead von solchen Einschränkungen gefeit. Eine Horrorvorstellung. Der Welt des Internets sind die kleinen Vierbeiner schon länger bekannt. Die Videos von Boston Dynamics gehören zu den meistgeklicktesten Clips auf Youtube.

Auf der CES 2020 nahm das US-Unternehmen Sunflower den Ansatz eines digitalen Wachhundes auf und präsentierte seine erste vollkommen autonome Wächter-Drohne. Diese residiert in einem eigenen Hangar auf dem Grundstück und scannt die Umgebung. Sobald eine verdächtige Bewegung entdeckt wird, fliegt diese los und beginnt den Eindringling zu filmen. Die gute Nachricht für Tech-Skeptiker: Mit Maßnahmen um das einbrechende Subjekt zu stoppen, soll die Drohne (noch) nicht ausgestattet sein.

Vorsicht mit deinen Daten
Vorsicht mit deinen Daten

CES 2020: Ist "Black Mirror" doch nicht so weit entfernt?

Klingt beunruhigend? Grund zu Sorge müssen diese Innovationen eher nicht bieten. Serien wie "Black Mirror" haben ja gerade als Konzept, technologische Innovationen der heutigen Zeit weiter zu denken und ihnen einen dystopischen Spin zu verpassen. Experten versichern in diesem Zusammenhang stets, dass jegliches Tech-Gadget, welches heute als furchteinflössend daherkommt, immer mit den Menschen im Hintergrund zusammen gedacht werden muss. Noch hat kein Gerät ein besorgniserregendes Eigenleben entwickelt. Vor Robotern, die die Menschheit auslöschen wollen sind wir wohl erstmal sicher.

Aspekte wie Datenschutz oder genetische Manipulation von Menschen hingegen sind eine andere Frage. Auf diesen Gebieten sind wir mittlerweile so weit, dass vieles möglich ist, was in der Vergangenheit undenkbar erschien. Dies bewies auch die CES 2020 mal wieder sehr eindrücklich. Solchen Entwicklungen sollte man nüchtern gegenübertreten und deren Auswirkungen und Konsequenzen im gesellschaftlichen Diskurs ernsthaft diskutieren.

Dass zahlreiche Menschen sich freiwillig durch Smart Home-Geräte überwachen lassen wird auch 2020 nicht aufhören. Aus der Luft gegriffene Behauptung auf der CES? Facebook will seine Privatsphäre besser schützen als Apple.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen