Digital Life 

Deine mobilen Daten sind mal wieder fast verbraucht? Kein Problem, jetzt hilft dir die Google-Suche

Du brauchst dringend mehr mobile Daten? Die Google-Suche könnte dir jetzt behilflich sein.
Du brauchst dringend mehr mobile Daten? Die Google-Suche könnte dir jetzt behilflich sein.
Foto: imago/Westend61
Wenn du dein Handy unterwegs viel nutzt, steht es um deine mobilen Daten vermutlich bereits vor dem Monatsende nicht immer all zu gut. Die Google-Suche kann dir helfen.

Wer kennt das ewig leidige Problem nicht? Du guckst dir noch kurz in der Bahn ein YouTube-Video an, scrollst durch die Social Media Posts deiner Freunde oder willst noch schnell eine Last Minute-Überweisung über deine Online-Banking-App tätigen. Plötzlich der Schock: Du hast nurnoch 20 Prozent deiner mobilen Daten für diesen Monat zur Verfügung und das Datum auf deinem Smartphone zeigt erst den 15. an. Wie dir die Google-Suche nun helfen kann, verraten wir dir gern.

Mehr mobile Daten dank der Google-Suche

Natürlich gibt es mittlerweile etliche Möglichkeiten, den mobilen Daten deines Handys wieder etwas auf die Sprünge zu helfen. Sind sie aber erst einmal leer, siehst du endlos langen Ladezeiten beim Surfen im Netz entgegen. Hast du keine passende App zum erneuten Aufladen zur Hand oder kommst gerade nicht zufällig an einem Laden vorbei, in dem es Prepaid-Karten zu kaufen gibt, könnte die Google-Suche nun zu deinem Retter in der Not werden.

Der Suchmaschinen-Riese gab kürzlich bekannt, dass es schon bald eine Möglichkeit geben soll, über die Google-Suche ganz entspannt für frische mobile Daten auf deinem Handy zu sorgen. Dafür musst du lediglich die Worte "sim recharge" (dt.: "Sim aufladen") oder verwandte Begriffe über das gewohnte Eingabefeld von Google suchen. Im Anschluss daran werden dir verschiedene Ergebnisse diverser Anbieter aufgelistet und du bist in der Lage, unter ihnen zu vergleichen und sogar direkt eine Aufladung deiner mobilen Daten zu erstehen.

So gelangst du per Google-Suche an mobile Daten

Bei der Wahl deiner Bezahlmethode stehen dir mehrere Optionen zur Verfügung, so ist es unter anderem möglich, ganz einfach dein mobiles Wallet zu nutzen und auch Support für Google Pay gibt es sinnvollerweise.

Google: Die besten News & heißesten Tipps des umstrittenen Konzerns
Google: Die besten News & heißesten Tipps des umstrittenen Konzerns

Trotzdem gibt es zwei Einschränkungen, die dich eventuell vom Aufladen deiner mobilen Daten über die Google-Suche abhalten könnten: Der Service soll vorerst nur in Indien verfügbar sein und auch nur für die Google-Suche via Android-Gerät. Es ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass der Dienst, sollte er von Nutzern verwendet werden, auch global ausgerollt werden dürfte.

Auch in anderen Punkten hilft dir der Suchmaschinen-Anbieter gerne weiter. Deine besten Bilder druckt dir Google Photos nun nicht mehr nur aus, sondern liefert sie dir sogar monatlich an die Haustür. Hoffentlich befinden sich darunter keine Bilder von Toten, die seit Wochen dank Google Street View durch das Netz geistern.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen