Digital Life 

Enttäuschende Absage: Dieses Android 11-Feature wird gestrichen

Google streicht ein wichtiges Android 11-Feature.
Google streicht ein wichtiges Android 11-Feature.
Foto: iStock.com/Motortion
Android 11 befindet sich nun schon seit geraumer Zeit in den Startlöchern. Kurz vor dem Release macht Google den Fans jedoch eine Absage.

Android 11 unterscheidet sich in gleich mehreren wesentlichen Punkten von seinen Vorgängern. Nicht nur hat das Betriebssystem mehr Vorabversionen gesehen als die meisten von ihnen, sein Release musste auch noch gleich mehrmals verschoben werden. Jetzt aber, kurze Zeit vor der Veröffentlichung, rudert Google zurück und sorgt mit einer Absage für Frust bei den Nutzern.

Android 11 kommt mit einem Feature weniger

Eigentlich wurden die Scroll-Screenshots bereits für das vergangene Jahr angekündigt. So richtig funktioniert hat es damals jedoch nicht und wie sich nun herausstellt, müssen die Nutzer auch mit Android 11 auf die heißersehnte Funktion verzichten. "Wir arbeiten noch immer daran, aber sie hat es nicht in die Kategorie R geschafft", verrät das Android-Entwicklerteam via Reddit.

"Anstatt einen schnellen Hack zu entwickeln, der für ein oder zwei handverlesene Anwendungen auf einem bestimmten Gerät funktioniert, ist es unser Ziel im Plattformteam, dies so zu entwickeln, dass jede Anwendung sich in das System einklinken kann, egal ob sie ein standardmäßiges RecyclerView verwenden oder ihre eigene OpenGL-beschleunigte Bildlauf-Engine implementiert haben", heißt es weiter. "Wir haben dies in der gesamten R-Timeline untersucht, wobei wir Leute aus den Window-Manager- und System-UI-Teams einbezogen haben; Sie werden sehen können, wie dieses Scrolling Capture Framework in der AOSP-Quelle Gestalt annimmt."

Am Ende habe man harte Entscheidungen darüber treffen müssen, worauf Google seine begrenzten Ressourcen konzentrieren sollte. Für die Scroll-Screenshots hat es unter Android 11 offenbar nicht gereicht. Für viele Nutzer kommt die Veröffentlichung darüber hinaus mit einer weiteren Enttäuschung, denn gleich mehrere Galaxy-Handys sollen leer ausgehen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen