Digital Life 

Unbedingt Adobe-Update machen: Kritische Lücken bei diesem Programm entdeckt

Ein ganz aktuelles Adobe-Update soll Nutzer des beliebten Programms Adobe Photoshop schützen.
Ein ganz aktuelles Adobe-Update soll Nutzer des beliebten Programms Adobe Photoshop schützen.
Foto: imago images/Panthermedia
Eines der bekanntesten und beliebtesten Adobe-Programme hat bedenkliche Sicherheitsprobleme. Der Hersteller hat kurzerhand ein Adobe-Update empfohlen und bereitgestellt.

Gegenwärtig wird von Adobe ein Update empfohlen, das eines der beliebtesten Programme des Herstellers betrifft. Dort sollen durch die neue Software Sicherheitslücken geschlossen werden, die als kritisch gelten. Auf die Schwachstellen hingewiesen hatte Adobe ein Mitglied der Trend Micro Zero Day Initiative.

Adobe Update: Dieses Programm ist gegenwärtig unsicher

Erst am 21. Juli wurde das jüngste Adobe-Update veröffentlicht, das zwei kritische Fehler von Adobes Photoshop beheben soll. Betroffen sind davon zwei Software-Versionen des Produktes, die mit Windows und macOS laufen:

  • Photoshop CC 2019: Version 20.0.9 und früher
  • Photoshop 2020: Version 21.2 und früher

Um die Sicherheitslücken zu schließen, sollten Nutzer ihre Adobe Photoshop-Version mithilfe des Adobe-Updates auf die nachfolgenden Versionen aktualisieren:

  • Photoshop CC 2019: Version 20.0.10
  • Photoshop CC: Version 21.2.1

Um das entsprechende Adobe-Update vornehmen zu können, rufst du die Update-Einstellungen in der Desktop-App "Creativ Cloud" auf.

Diese Schwachstellen liegen in Adobe Photoshop vor

Auslöser für das kurzfristige Adobe-Update sind laut offizieller Meldung Sicherheitslücken, die von Mat Powell von der Trend Micro Zero Day Initiative entdeckt wurden. Angreifer sollen dadurch die Möglichkeit haben, schadhaften Code auf den Rechner ihrer Opfer zu spielen und darüber unbemerkt Zugriffsrechte erlangen und ausnutzen.

Suchst du auch außerhalb von Adobe nach kreativen Möglichkeiten, gibt es einige Adobe Photoshop-Alternativen, die sich lohnen können. Interessant ist dennoch, dass der Hersteller schon vor einigen Jahren zeigte, wie sich künstliche Intelligenz in Photoshop integrieren lässt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen