Digital Life 

Mysteriöser Raketenmann gefährdet Flugzeug: Person mit Jet-Pack über L.A. gesichtet

Ominöser Mann mit Jet-Pack wurde dicht über einem Flughafen gesichtet (Symbolbild).
Ominöser Mann mit Jet-Pack wurde dicht über einem Flughafen gesichtet (Symbolbild).
Foto: iStock.com/KevinHyde
Schlechter Scherz oder schiefgelaufener Stunt? Ein Mann mit einem Jet-Pack auf dem Rücken bringt ein ganzes Passagier-Flugzeug in Gefahr.

Über dem Flughafen von Los Angeles wurde ein fliegender Mann mit einem Jet-Pack auf dem Rücken gesichtet. US-Behörden suchen nun aktiv nach dem ominösen Raketenmann.

Jet-Pack kurz neben Flugzeug entdeckt

Am Sonntag Abend (Ortszeit) meldeten sich die Piloten des Fluges 1997 von Philadelphia nach Los Angeles bei Tower des dortigen Flughafens (LAX) mit einer eher sonderbaren Nachricht. Sie seien offenbar soeben an einem Mann mit einem Jet-Pack auf dem Rücken vorbei geflogen.

Wie Airlive.net berichtet, flog die Person mit dem Raketenrucksack in 900 Meter Höhe circa 300 Meter neben dem Flugzeug vorbei und brachte durch diese leichtsinnige Aktion nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Denn neben der hohen Gefahr einer direkten Kollision hätte er auch von den Triebwerken eingesaugt werden können. Keine schöne Vorstellung für alle Beteiligten.

Zum Glück passierte nichts gravierendes

Der LAX-Tower gab daraufhin eine Warnung an alle Flieger in seinem Einzugsbereich raus und mahnte zur Vorsicht vor einem unbekannten mit Jet-Pack. Die zuständigen US-Behörden sind aktuell auf der Suche nach dem Mann.

Das hat es mit Elon Musks Tunnel unter Los Angeles auf sich. Wusstest du, dass du dir ein fliegendes Motorrad bestellen kannst?