Digital Life 

Frau stirbt bei einem Hackerangriff in Deutschland – die Polizei ermittelt

Bei einem Hackerangriff kam es zu einem tragischen Sterbefall.
Bei einem Hackerangriff kam es zu einem tragischen Sterbefall.
Foto: iStock.com/scyther5
Ein Hackerangriff führte dazu, dass eine Frau ihr Leben verlor. Die Hackergruppe plante eine Lösegeldforderung, doch dann ging einiges schief.

Die Düsseldorfer Polizei ermittelt in einem kuriosen und gleichzeitig sehr tragischen Fall. Ein Hackerangriff ging derart schief, dass eine Frau dadurch starb. Die Hackergruppe wollte wohl eigentlich die Düsseldorfer Universität angreifen, um ein Lösegeld fordern zu können. Stattdessen legten sie das IT-Netz der Düsseldorfer Uniklinik lahm.

Online-Banking-Betrug: Durch diesen Trick ist dein Geld schnell weg
Online-Banking-Betrug: Durch diesen Trick ist dein Geld schnell weg

Hackerangriff sorgt für einen Sterbefall

Am 10. September ereignete sich eine tragische Cyberattacke. Das geht aus einem Bericht hervor, den der nordrhein-westfälische Jusitzminister Peter Biesenbach veröffentlichte. So habe eine Hackergruppe die Server des Krankenhauses attackiert und eine Lösegeldforderung gestellt.

Schnell nahm die Polizei Kontakt auf und erklärte den Tätern, dass der Hackerangriff viele Leben gefährde. Daraufhin zogen die Erpresser ihre Forderung zurück und halfen dem Personal bei der Entschlüsselung der gesperrten Server.

Eine Patientin musste derweil in ein anderes Krankenhaus notverlegt werden. Kurze Zeit später verstarb sie dort. Nun ermittelt die Polizei nicht nur aufgrund des Hackernangriffs sondern auch die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung.

An Normalbetrieb ist nicht zu denken

Die Täter des Hackerangriffs sind seit der Kontaktaufnahme durch die Polizei nicht mehr erreichbar. Das Krankenhaus in Düsseldorf versucht wieder zum Normalbetrieb zurückzukehren. Noch sei das aber nicht möglich. Aktuell können aufgrund des Ausfalls und des Verlustes von Daten nur weniger Patienten behandelt werden als üblich. Es wird noch einige Zeit dauern, bis die Uniklinik wieder zum Normalbetrieb zurückkehren wird.

Vorallem zu Corona-Zeiten häufen sich die Hackerangriffe weltweit. Die Meeting-Anwendung Zoom ist besonders häufig Opfer von Attacken. Zum Glück gibt es hilfreiche Tricks, wie du dich vor Cyberangriffen schützen kannst.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen