Digital Life 

Geht das zu weit? Diese Amazon-Drohne überwacht dein Zuhause

Die Amazon-Drohne von der Tochterfirma Ring überwacht deine eigenen vier Wände.
Die Amazon-Drohne von der Tochterfirma Ring überwacht deine eigenen vier Wände.
Foto: iStock.com/gorodenkoff
Eine Amazon-Drohne, die nicht über die Dächer der Stadt fliegt, sondern deine eigenen vier Wände überwacht, soll bald erhältlich sein. Gibt dir das mehr Sicherheit oder nimmt sie dir Privatsphäre?

Amazons Tochterfirma Ring will ein neues Gerät auf den Markt bringen, welches die einen wohl mit Sicherheit, die andere jedoch mit einer Gefahr für die Privatsphäre verbinden. Es soll nämlich bald eine Amazon-Drohne für die eigenen vier Wände zu kaufen geben.

Amazon Alexa-Störung: Die besten Lösungen für typische Probleme
Amazon Alexa-Störung: Die besten Lösungen für typische Probleme

Amazon-Drohne als Überwachungskamera für Zuhause

Die Amazon-Drohne der Firma Ring heißt "Always Home Cam". Sie ist mit einer Überwachungskamera ausgestattet, so dass du immer einen Überblick über dein Zuhause hast, wenn du unterwegs bist. Du kannst ihr eine bestimmte Router vorgeben. Doch sie kann auch auf andere Amazon-Geräte reagieren, wenn sie mit der Alarmanlage von Ring verbunden sind.

Nutzer sehen über einen Livestream via App, was in ihren eigenen vier Wänden vor sich geht, wenn sie nicht da sind. Bis zu fünf Minuten kann die Amazon-Drohne in der Luft bleiben. "Es ist nicht praktisch, in jedem Raum des Hauses eine Kamera in jedem Winkel zu haben", erklärt Ring-CEO Jamie Siminoff gegenüber TechCrunch. Der Geschäftsmann liebe es, dass jeder Winkel des Hauses erfasst werden kann.

Ein Graus für die Privatsphäre?

Was der CEO von Ring lobt, könnte für viele Menschen ein Graus sein. Bei Missbrauch könnte die Privatsphäre mit einer Drohne für Zuhause schließlich massiv gestört werden. In der Vergangenheit gab es unter anderem Berichte darüber, dass Amazon-Mitarbeiter Nutzer mithilfe von Sicherheitskameras ausspionieren.

Ring versichert: "Das Gerät ruht in der Basis und die Kamera ist beim Andocken physisch blockiert. Die Kamera beginnt erst mit der Aufnahme, wenn das Gerät die Basis verlässt und über einen der voreingestellten Pfade zu fliegen beginnt." Außerdem heißt es: "Wir haben die Always Home Cam sogar so konzipiert, dass sie bei einer bestimmten Lautstärke summt, sodass klar ist, dass die Kamera in Bewegung ist und aufzeichnet. Dies ist Privatsphäre, die Sie hören können."

Wann kommt die Amazon-Drohne auf den Markt?

Zunächst soll die von Ring konzipierte Amazon-Drohne erst in den USA erhältlich sein. Ab 2021 ist das Überwachungsgerät dort erhältlich und soll 249 US-Dollar kosten. In Deutschland ist kürzlich die neue Amazon-Überwachungskamera erschienen. Außerdem wurden vor wenigen Tagen die neuen Fire TV Sticks vorgestellt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen