Digital Life 

Deine WLAN-Sicherheit ist in Gefahr – Router weisen Sicherheitslücken auf

Die WLAN-Sicherheit wird trotz Passwortschutz durch eine neue Sicherheitslücke gefährdet. Du solltest überprüfen, ob dein Router betroffen ist.
Die WLAN-Sicherheit wird trotz Passwortschutz durch eine neue Sicherheitslücke gefährdet. Du solltest überprüfen, ob dein Router betroffen ist.
Foto: iStock.com/Jens Domschky
Eine neue Sicherheitslücke gefährdet die Sicherheit von Routern, selbst wenn sie mit einem WPA2-gesicherten Passwort abgesichert wurden.

Einige Router-Chipsätze wurden auf Sicherheitslücken untersucht und wiesen signifikante Sicherheitslücken bei der Authentifizierung auf. Die WLAN-Sicherheit kann dadurch gefährdet werden, selbst wenn das Netzwerk durch den WPA2-Sicherheitsstandard geschützt ist.

FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router
FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router

WLAN-Sicherheit vieler Router wird bedroht

Die Sicherheitslücke wurde von einem Team des finnischen Synopsys' Cybersecurity Research Centers (CyRC) identifiziert. Angreifern ist es möglich, kleine Datenpakete in ein WPA2-geschütztes Netzwerk einzuschleusen, ohne das WLAN-Passwort kennen zu müssen.

In einem Blogpost wird das Sicherheitsproblem umfassend beschrieben. Die Pakete werden unverschlüsselt verschickt und kommen verschlüsselt von einer gefälschten MAC-Adresse zurück. Damit können die Angreifer kontrollieren, was durch das Netzwerk geschleust wird. Dem Team gelang es auf diese Weise, UPDP-Pakete zu senden und einen UDP-Port zu öffnen.

Diese Router-Hersteller sind betroffen

Das Problem betrifft Chipsätze der Hersteller Mediathek (MT7620N), Qualcomm (AR9132, AR9283 and AR9285) und Realtek (RTL8812AR, RTL8196D, RTL8881AN). Leider war es dem Team nicht möglich, eine Liste mit allen Routermodellen zu erstellen, die durch die neue Sicherheitslücke gefährdet werden.

Allerdings wurden alle Router-Hersteller kontaktiert, deren Geräte während der Untersuchungen verwendet wurden. Zyxel und D-Link kündigten bereits an, dass ein Patch bereitsteht, der das Problem beheben wird und die WLAN-Sicherheit gewährleistet. Die Upgrades für betroffene Modelle sollen den Nutzern so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt werden.

Wenn du dir einen neuen Router für eine bessere WLAN-Sicherheit kaufen möchtest, wirf einen Blick in die Black-Friday-Angebote von FritzBox. Der beliebte Hersteller schickte außerdem kürzlich einige Router-Modelle in den Ruhestand, sodass sie jetzt keine Upgrades mehr bekommen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen