Digital Life 

Dein ist WLAN langsam? Mit diesem Trick findest du den Grund dafür

Wenn dein WLAN langsam ist, kannst du auch etwas dagegen unternehmen.
Wenn dein WLAN langsam ist, kannst du auch etwas dagegen unternehmen.
Foto: imago images/Westend61
Ziemlich nervig, wenn das WLAN langsam ist. Doch damit musst du dich nicht anfreunden. Ein Tool kann dir helfen, das Problem zu beheben.

Du hast dauernd Probleme mit dem Internet. Seiten laden nur im Schneckentempo und immer wieder geht deine Verbindung flöten. Das kann ziemlich nervig sein. Wenn dein WLAN langsam ist, musst du dich nicht einfach damit anfreunden. Es gibt nämlich Tools, die dir helfen, die Ursache für die Internetprobleme zu finden.

Hotspot auf dem Laptop erstellen und teilen: So geht's
Hotspot auf dem Laptop erstellen und teilen: So geht's

WLAN ist langsam: Dieses Tool hilft dir jetzt

Du hast den Router neugestartet und auch sonst alles in deiner Macht stehende getan, um dein Internet wieder neuen Schwung zu geben. Jetzt hilft nur noch eins, wenn das WLAN langsam ist: ein Tool wie Wireshark. Damit lässt sich eine detaillierte Netzwerkanalyse durchführen. Das Programm bringt jeden nervigen Grund ans Licht, der deine Internetverbindung stört.

Analyse und Untersuchungen deines WLANs

Wireshark kann Paketmitschnitte analysieren oder deinen Netzwerk-Traffic direkt aufzeichnen und unter die Lupe nehmen. Mit der neuesten Version ist das Programm auch wieder sicher und kann dir helfen, wenn dein WLAN langsam ist. Eine einfache Analyse ist möglich, doch wer es ganz genau wissen will, sollte Wireshark verwenden, um Datenpakete aufzuzeichnen. Unter Windows benötigst du eine Sniffing-Bibliothek namens Npcap. Sie bietet mehr Features und ist sicher.

Wenn dein WLAN langsam ist, kann es auch an deinem Internetanbieter liegen. So findest du heraus, ob dein Anbieter dein Internet drosselt. Übrigens: Diese sieben Tricks machen dein WLAN schneller.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen