Digital Life 

Willst du ein iPhone 12 kaufen? Darum fehlt diesmal Apple-Zubehör

Wer ein iPhone kaufen will, sollte wissen, dass Apple-Zubehör bald fehlen könnte. (Symbolbild)
Wer ein iPhone kaufen will, sollte wissen, dass Apple-Zubehör bald fehlen könnte. (Symbolbild)
Foto: iStock.com/AdrianHancu
Überlegst du dir ein iPhone zu kaufen? Warum auch nicht? Doch solltest du wissen, dass Apple-Zubehör nicht mehr mitgeliefert wird.

Ob du dir jetzt das neue iPhone 12 oder ein anderes Modell aus dem Hause Apple wünschst, ist eigentlich egal. Denn der iPhone-Hersteller hat sich eine Neuerung überlegt, die im ersten Moment wie ein ziemlicher Nachteil für seine Kunden aussieht. Wer ein iPhone 12 kaufen will, muss nämlich in Zukunft auf diverses Apple-Zubehör verzichten. Das ist der Grund dafür.

Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant
Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant

iPhone 12 kaufen: Deswegen fehlt das Apple-Zubehör

Der Analyst Ming-Chi Kuo hatte schon eine Vermutung, dass bald kein Apple-Zubehör wie Kopfhörer und Ladegeräte mehr mitgeliefert wird, wenn du ein iPhone kaufen willst. Das betrifft nämlich nicht nur das neue iPhone 12, sondern eine ganze Reihe der Apple-Smartphones:

  • iPhone 12
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone XR
  • iPhone SE

Apples Begründung für das fehlende Zubehör

Wieso fehlen aber plötzlich Ladegerät und Kopfhörer im Lieferumfang? Das Unternehmen erklärt, dass auf Apple-Zubehör verzichtet wird, um die Umwelt zu schützen. Netzteil und Kopfhörer bleiben oft ungenutzt, wenn User mehrere Geräte des Apfel-Konzerns besitzen. Deswegen soll nun lieber ein USB-C-auf-Lightning-Kabel mitgeliefert werden. Es soll zum schnellen Laden dienen und kann von allen Kunden genutzt werden.

Außerdem wird auf diese Weise die Verpackung verkleinert, wenn du ein iPhone kaufst. Es passen mehr Geräte in eine Lieferung, sodass das zu weniger Lieferungen insgesamt führt. Die Fertigungspartner sollen zudem auf erneuerbare Energie umsteigen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Viele User verwenden mittlerweile Apple-Zubehör wie AirPods, daher werden die EarPods nicht mehr zwingend benötigt, heißt es bei t3n. Ein Adapter zum Laden ist in vielen Haushalten meistens schon vorhanden. Die Preise des fehlenden Apple-Zubehör wird nun gesenkt: die EarPods sollen für etwa 18,50 Euro zu kaufen sein, der USB-C-Adapter soll rund 25 Euro kosten.

Wenn du ein iPhone kaufen willst, solltest du wissen, dass vielleicht dieses Modell bald nicht mehr verfügbar ist. Apple-Zubehör hin oder her: Liebäugelst du mit dem iPhone 12? Das sind die Vorteile von iPhone 12 und iPhone 13.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen