Digital Life 

Dringend aktualisieren: BSI warnt vor schwerer Lücke im Adobe Reader

Das BSI warnt vor einer Schwachstelle im Adobe Reader.
Das BSI warnt vor einer Schwachstelle im Adobe Reader.
Foto: imago images/Future Image [M]
Nicht umsonst gilt der Adobe Reader als eines der beliebtesten PDF-Tools überhaupt. Derzeit hat das Programm jedoch mit einer schweren Lücke zu kämpfen.

Gut 27 Jahre ist es her, dass das US-amerikanische Softwareunternehmen Adobe das Acrobat-Zeitalter eingeläutet hat. Allerdings hat der gleichnamige Dateibetrachter derzeit ein ernstzunehmendes Problem. Selbst das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt derzeit vor einer schwerwiegenden Sicherheitslücke, mit der der Adobe Reader zu kämpfen hat.

Hilfe! Wenn dein PC dein Handy nicht erkennt, tu jetzt das
Hilfe! Wenn dein PC dein Handy nicht erkennt, tu jetzt das

Adobe Reader: Das steckt hinter dem Fehler

"In Adobe Acrobat und Adobe Acrobat Reader bestehen mehrere Schwachstellen", schreibt das BSI in einem Sicherheitshinweis. "Ein Angreifer kann diese ausnutzen, um bösartigen Code auszuführen, um Sicherheitsmechanismen zu umgehen und um Informationen auszuspähen. Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, eine bösartig gestaltete PDF Datei zu öffnen."

Das BürgerCERT empfehle "die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen", heißt es darin weiter. Betroffen seien von der Sicherheitslücke folgende Versionen des Programms:

  • Adobe Acrobat < 2017.011.30180
  • Adobe Acrobat < 2020.001.30010
  • Adobe Acrobat Reader < 2017.011.30180
  • Adobe Acrobat Reader < 2020.001.30010
  • Adobe Acrobat Reader DC < 2020.013.20064

Auch wir raten dir dringend dazu, dein System auf den neuesten Stand zu bringen, um mögliche Schwachstellen deines Rechners zu beseitigen. Die wichtigsten Adobe Reader-Updates für Windows (hier) und macOS (hier) findest du auf der Webseite des Entwicklers.

Wichtiges zu Adobe Acrobat

Reicht dir der Reader nicht aus, verraten wir dir, welche fünf Adobe-Apps du darüber hinaus kostenlos ergattern kannst. Nimm dich aber in Acht. Immerhin bringen die beliebten Programme nicht nur Vorteile mit sich. Sicherheitsforscher zeigen etwa, wie sich PDF-Unterschriften mit dem Adobe Reader ganz einfach fälschen lassen.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen