Digital Life

Google-Alternative in Vormarsch: Neuer Rekord mit 105 Millionen Anfragen pro Tag

Ein neuer Rekord wurde von einer Google-Alternative aufgestellt.
Ein neuer Rekord wurde von einer Google-Alternative aufgestellt.
Foto: Getty Images/Urupong [M] via Canva.com
Artikel von: Regina Singer
Zwölf Jahre nach dem Bestehen erreicht eine Google-Alternative einen historischen Meilenstein. Kurz nach einander verzeichnet sie zwei Rekorde.

Bereits am 11. Januar 2021 verzeichnete eine Google-Alternative mit 100 Millionen Suchanfragen am Tag einen historischen Meilenstein. Kurz darauf gibt es sogar einen weiteren Rekord.

Das sind vier Alternativen zu WhatsApp
Das sind vier Alternativen zu WhatsApp

Diese Google-Alternative wird wohl immer beliebter

DuckDuckGo ist als eine anonyme Suchmaschine bekannt, mithilfe derer viele Nutzerinnen und Nutzer nach Antworten im großen World Wide Web suchen. Sie soll weniger private Daten sammeln und die Privatsphäre besser schützen, weshalb sie als sichere Google-Alternative gelten kann und von vielen Usern offenbar als genau solche geschätzt wird.

Wie Statista zeigt, ist die Anzahl der täglichen Suchanfragen an die Google-Alternative fast jährlich gestiegen. Doch zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 gab es einen riesigen Sprung. Während es im Dezember 2020 nämlich "nur" 77,19 Millionen Suchanfragen am Tag gab, wurde im Februar 2021 ganze 104,91 Suchanfragen verzeichnet. Damit stellte DuckDuckGo einen Rekord auf.

Die 100 Millionen-Suchanfrage pro Tag knackte die Google-Alternative bereits zu Beginn dieses Jahres.

Der Wachstum von DuckDuckGo

Sei mindestens 2016 ist jährlich ein Anstieg der Suchanfragen bei DuckDuckGo zu erkennen (via SearchEngineJournal):

  • Januar 2019 bis Januar 2020: 52 Prozent Anstieg
  • Januar 2018 bis Januar 2019: 62 Prozent Anstieg
  • Januar 2017 bis Januar 2018: 61 Prozent Anstieg
  • Januar 2016 bis Januar 2017: 30 Prozent Anstieg

Gibt es einen Trend zur Privatsphäre?

Selbstverständlich klingen die 104,91 Millionen Suchanfragen pro Tag recht wenig, wenn wir bedenken, dass Google täglich fünf Milliarden verzeichnet (via ZDNet). Dennoch könnte sich abzeichnen, dass Nutzerinnern und Nutzer verstärkt auf Privatsphäre setzen, wenn sie im Internet unterwegs sind. Das zeigt zum Beispiel auch die Tatsache, dass etwa der als sicher geltende Messenger Signal derzeit nicht nur die beliebteste Andorid-App, sondern auch die am häufigsten heruntergeladene iPhone-App ist. Dies geschah, nachdem WhatsApp seine Nutzungsbedingungen aktualisieren wollte und vielen Usern offenbar bewusst wurde, welche und wie viele privaten Daten der Messenger verarbeitet. Es könnte also sein, dass zumindest das Bewusstsein dafür, wohin und warum bestimmte Daten von Unternehmen verarbeitet werden, bei einigen Menschen stärker zum Vorschein kommt.

Diese drei Gründe sprechen für DuckDuckGo. Auch diese vier Google-Alternativen bieten zahlreiche Vorteile gegenüber Google. Und diese App können dir dabei helfen, deine Privatsphäre besser zu schützen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de