Digital Life

Android-Update: Google will bei Datenschutz mit Apple gleichziehen

Ein neues Android-Update von Google soll Neuerungen von Apple adaptieren.
Ein neues Android-Update von Google soll Neuerungen von Apple adaptieren.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Ein Android-Update steht Nutzern bald bevor, das iOS-Fans bereits kennen sollten. Google geht es dabei um einen besseren Datenschutz. Als Vorlage dient dabei der Vorstoß, den Apple gemacht hat.

Apple hatte es bereits verkündet. Mit seinem geplanten Tracking-Schutz müssen die App-Entwickler über ihre Anwendungen Genehmigungen der Nutzer abfragen, bevor sie Zugriff auf die Werbe-ID erhalten, die zu dem jeweiligen Gerät gehört. Ab einer bald kommenden iOS-Version sollen diese Änderungen bereits greifen. Google reagierte darauf nicht. Doch jetzt soll es interne Diskussionen darüber geben, ein vergleichbares Datenschutzsystem über ein Android-Update nachzuliefern.

Android-Apps in Windows 10? Microsoft eröffnet neue Möglichkeit
Android-Apps in Windows 10? Microsoft eröffnet neue Möglichkeit

Android-Update nach dem Apple-Modell

Apple hat viele Wellen geschlagen mit seiner Überarbeitung der Richtlinien des App Stores. So benötigen Anwendungen künftig eine explizite Genehmigung des Nutzers für das Tracken seiner Aktivitäten. Die gerätespezifische Zahlenkombination des iPhones oder iPads, also die Werbe-ID, soll in Zukunft über die neue Schnittstelle "App-Tracking Transparenz" vor unerlaubten Zugriffen geblockt werden.

Jede Anwendung und auch jedes neue App-Update muss sich an diesen Regeln halten. Google soll laut einem Bloomberg-Bericht auch über eine entsprechende Version nachdenken, die sie über ein Android-Update einspielen wollen. Die Einführung der erhöhten Datenschutzes auf Apple-Geräten wird für iOS 14.5 im März oder April 2021 erwartet.

Was hat Google geplant?

Bei Google diskutiere man aber derzeit noch über den Grad der Einschränkung bei der Datensammlung durch Apps und das Datentransfers zwischen den Anwendungen. Generell wird vermutet, dass Google dabei weniger restriktiv vorgehen wird als Apple, der schon reichlich Kritik von Anbietern hierfür kassiert hat, darunter auch Facebook und Instagram. Derzeit ist noch nicht klar in welcher Form das Android-Update den neuen Tracking-Schutz von Google integrieren wird.

Auch für Februar 2021 wurde ein neues Android-Update voller Sicherheitspatches ausgerollt. Darum solltest du es dir sichern. Doch nicht jedes Android-Update sollten Nutzer mitgehen. Denn ein beliebtes Smartphone-Modell wurde durch das jüngste Android-11-Update sogar geschrottet.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen