Digital Life 

Android-Smartphones bekommen exklusive Google-Funktionen - unter einer Bedingung

Google teilt exklusive Funktionen ihrer eigenen Handys mit anderen Android-Smartphones. Allerdings gibt es einen Haken.
Google teilt exklusive Funktionen ihrer eigenen Handys mit anderen Android-Smartphones. Allerdings gibt es einen Haken.
Foto: Google, Canva.com [M]
Bisher waren einige Bildbearbeitungsfunktionen in Googles Foto-App exklusiv für Pixel-Kunden verfügbar. Jetzt sollen sie für andere Android-Smartphones kommen, allerdings gibt es einen Haken.

Seit Google seine Pixel-Smartphones entwickelt, bekommen diese immer wieder exklusive Funktionen, über die kein anderes Handy verfügt. Jetzt sollen einige dieser Features auch für andere Android-Smartphones verfügbar gemacht werden. Allerdings bekommst du sie nur unter einer Bedingung.

Android-Apps: Diese Tracker klauen heimlich deine Daten
Android-Apps: Diese Tracker klauen heimlich deine Daten

Android-Smartphones bekommen exklusive Features

Wenn du ein Android-Smartphone hast, kannst du dich bald über neue Funktionen für deine Foto-App freuen. Vorher standen diese nur den Google Pixel-Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung. Jetzt hat es sich der Internetriese aber anscheinend anders überlegt und will noch mehr Menschen an den Funktionen teilhaben lassen.

Dazu gehört beispielsweise ein sehr nützlicher, erweiterter KI-Filter, bei dem eine künstliche Intelligenz automatisch die Helligkeit und den Kontrast deiner Bilder anpasst. Auch die Features Portrait Blur bzw. Light stehen künftig für andere Android-Smartphones zur Verfügung. Diese Bildbearbeitungsoptionen erlauben es dir, nach der Aufnahme den Hintergrund eines Bildes mit einem Unschärfefilter zu überlegen oder die Beleuchtung von Gesichtern zu verbessern.

Neue Funktionen nur für Google One-Abonnenten

Dass du die Funktionen auf dein Smartphone bekommst, ist allerdings an eine Bedingung geknüpft, wie Google im hauseigenen Blog "The Keyword" verrät. Sie stehen nämlich nur Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung, die den neuen Dienst "Google One abonniert haben. Außerdem muss dein Android-Smartphone über mindestens 3 Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen und mit der Betriebssystem-Version Android 8 oder höher laufen.

Google One ist der neue Premium-Cloudservice des Internetriesen. Zwar ist der Cloudspeicher bis 15 Gigabyte kostenlos verfügbar, wenn du aber mehr Speicherplatz benötigst, musst du jetzt ein Abonnement bei Google One abschließen. 100 Gigabyte Cloudspeicher kosten dich 1,99 Euro pro Monat, 200 GB kosten 2,99 Euro. Für 9,99 Euro monatlich bekommst du sogar einen ganzen Terabyte. Mit den neuen Funktionen soll der Cloudservice-Dienst, genau wie zuvor die Pixel-Smartphones, noch ein wenig attraktiver gemacht werden.

Mit einem Trick kannst du dein Android-Smartphone viel lauter machen, als es eigentlich vorgesehen ist. Ein neues Patent für einen "Betrunken-Modus" auf Android Smartphones soll seine Nutzerinnen und Nutzern besser schützen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen