Digital Life

Apple: Mit der Maus einen Rechtsklick machen

Das kannst du tun, um mit einem Gerät von Apple einen Maus-Rechtsklick zu tätigen.
Das kannst du tun, um mit einem Gerät von Apple einen Maus-Rechtsklick zu tätigen.
Foto: Getty Images/Yutthana Chumkhot / EyeEm
Artikel von: Isa Kabakci
Hast du ein Gerät von Apple und willst mit der Maus einen Rechtsklicken machen, dann ist das etwas anders gestaltet. Hier erfährst du, wie es funktioniert.

Vielleicht klingt das im ersten Augenblick etwas banal, doch bei Geräten von Apple ist der Maus-Rechtsklick tatsächlich etwas anders eingestellt. Windows-User:innen kommen dabei meist an ihre Grenzen, weil bei Windows-Laptops oder -PCs das selbsterklärend ist. Damit du dich nicht plagen musst, werden wir dir nachfolgend erklären, wie du einen Rechtsklick bei Apple-Geräten machen kannst.

HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst
HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst

Apple: Mit der Maus ist der Rechtsklick anders konfiguriert

Windows-User:innen, die das erste Mal an einem Mac-Gerät sitzen oder gar sich ein MacBook zugelegt haben, werden schnell merken, dass der Rechtsklick sich als schwierig erweist. Das liegt schlicht daran, dass bei Apple der Maus-Rechtsklick einfach anders eingestellt ist. Meist hat man das Gefühl, dass es gar keine Rechtsklick-Option gibt, doch das ist nur ein Mythos. Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, um das zu tun.

Beginnen wir zuerst mit einer klassischen Apple-Maus, die auch "Magic Mouse" genannt wird. Hier ist der Rechtsklick grundsätzlich nicht schwierig. Musst du die "Magic Mouse" bedienen, dann kannst du einen sogenannten "Sekundärklick" einstellen. Das bedeutet, dass du zuerst das einstellen musst, um mit der rechten Seite der Maus das Kontextmenü zu öffnen. Und so funktioniert es:

  1. Gehe zunächst in die Systemeinstellungen deines Mac-Geräts.
  2. Danach wählst du den Punkt "Maus" aus und klickst auf den Reiterpunkt "Zeigen und Klicken".
  3. Markiere das Kästchen bei "Sekundärklick" und wähle "Rechtsklick" aus.

Das ist ebenfalls möglich

Falls du keine externe Maus verwendest, sondern ein Touchpad, dann wird es auch hier erstmal etwas überraschend für Windows-User:innen oder Mac-Neulinge. Wer hier einen Rechtsklick machen will, muss mit zwei Fingern gleichzeitig auf das Touchpad (in der Apple-Sprache heißt das Trackpad) tippen. Nur dann öffnet sich das Kontextmenü. Zudem gibt es die Option, dass du die "ctrl"-Taste gedrückt hältst und mit der Maus auf eine beliebe Stelle klickst.

Diese Varianten sind dann besonders nützlich, wenn du an ein MacBook arbeitest oder ein externes Touch- beziehungsweise Trackpad nutzt. Über die Systemeinstellungen, wie oben beschrieben, kannst du auch für dein Touchpad die Einstellungen ändern. Du musst dann logischerweise nicht den Punkt "Maus" auswählen, sondern "Trackpad".

Fazit: Einfacher als gedacht

Wie du siehst, ist es kein Hexenwerk an einem Gerät von Apple einen Maus-Rechtsklick durchzuführen. Dennoch ist es zu Beginn für Windows-User:innen gewöhnungsbedürftig. Mit den obigen Punkten aber kannst auch du das "Problem" lösen. Und nachfolgend noch weitere Tipps für dich: Diese Tricks kannst du anwenden, wenn deine Maus nicht mehr reagieren sollte. Und das kannst du tun, wenn plötzlich der Mauszeiger weg ist.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de