Schließt du aus Versehen ein oder sogar mehrere Tabs, mit denen du noch arbeiten wolltest, kann das sehr ärgerlich sein. Dennoch musst du nicht verzweifeln, falls dir das passiert. In der Regel kannst du mit einem einfachen Trick die Tabs wiederherstellen. So klappt es bei Firefox, Chrome und Microsoft Edge.

Tabs wiederherstellen: So klappt es am einfachsten

Je nachdem, mit welchem Browser du arbeitest, gehst du leicht unterschiedlich vor, um Tabs wiederherzustellen. Allerdings dürften sowohl Firefox als auch Chrome und Microsoft Edge eine Tastenkombination gemeinsam haben: Strg + Shift + T. Drückst du alle drei Tasten bei Windows 10 zeitgleich, müsste sich der zuletzt geöffnete Tab wieder öffnen. Unter MacOS funktioniert es mit den Tasten: cmd + Shift + T.

Unabhängig von diesem Trick funktioniert es bei den verschiedenen Browsern auch wie folgt:

Tabs wiederherstellen bei Chrome

  1. Klicke mit der Maus auf die drei Menüpunkte.
  2. Gehe auf „Verlauf“.
  3. Hier siehst du die „kürzlich geschlossenen Tabs“.
  4. Klicke auf die einzelnen Seiten, die du wieder öffnen möchtest.

Tabs wiederherstellen bei Firefox

  1. Klicke auf die Menüleiste oben rechts.
  2. Wähle den Punkt „Chronik“ aus.
  3. Hier findest du „Vorherige Sitzung wiederherstellen“.
  4. Willst du nur einen Tab wiederherstellen klicke auf „Kürzlich geschlossene Tabs“.

Tab wiederherstellen bei Microsoft Edge

  1. Klicke oben rechts auf die drei Menü-Punkte
  2. Wähle „Verlauf“ aus.
  3. Hier findest du alle Tabs, die du zuletzt besucht hast.

Fazit: Tabs wiederherzustellen geht schnell und einfach

Wie du siehst, erscheint die Tastenkombination am einfachsten, einen Tab wiederherzustellen. Solltest du jedoch nicht die zuletzt geschossene Sitzung, sondern eine Sitzung die längere Zeit zurückliegt, öffnen wollen, dann bietet sich der Weg über das Menü an.

Weitere Tipps & Tricks

Genau wie der Hack, Tabs wiederherzustellen, wirst du sicherlich auch diesen Windows 10-Tipp nicht mehr missen wollen, wenn du ihn einmal anwendest. Denn er hilft dir, schnell zu deinem Windwos-Desktop zu kommen, ohne alle Fenster und Ordner minimieren oder schließen zu müssen. Ist dein Windows 10 zu langsam, kannst du das mit drei simplen Tricks beheben. Deutlich mehr Freiheiten beim Arbeiten am Rechner bietet auch dieser Windows 10-Trick. Anstatt Texte zu schreiben, kannst du sie nämlich mit einer Tastenkombination diktieren. Und so kannst du Daten, Bilder und Co. auf deinem Windows 10 verstecken.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.