Digital Life

Überraschende Ankündigung: Windows 10 wird komplett eingestellt

Schluss mit WIndows 10. Das Support-Ende steht fest laut Microsoft.
Schluss mit WIndows 10. Das Support-Ende steht fest laut Microsoft.
Foto: SUWANNAR KAWILA von SUWANNA KAWILA, Goja1, Roundicons [M] via Canva.com
Artikel von: Dana Neumann
Ganz offiziell, aber ohne großes Drumherum hat Microsoft mit Windows 10 Schluss gemacht. Auch ein konkretes Datum für das endgültige Supportaus gibt es schon.

Wer Fan von Microsofts aktuellem Betriebssystem ist, muss jetzt stark sein. Kritiker dürften sich dagegen mehr als freuen. Denn nun steht offiziell fest, dass Windows 10 das Support-Ende bevorsteht. Statt wie bisher auf einzelne Versionen hinzuweisen, wird die kompletten Software keine Unterstützung mehr erhalten, wie Microsoft auf der entsprechenden Webseite angibt.

5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation
5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation

Nach Windows 10: Support-Ende und Leak machen Hoffnung

Die gute Nachricht zuerst: Es wird noch eine Weile dauern, bis Nutzer:innen komplett auf Updates für das OS verzichten müssen. Am 14. Oktober 2025 erst soll die weitere Versorgung eingestellt werden und damit das endgültige Windows-10-Support-Ende kommen. Eine Änderung im entsprechenden Dokument zumindest listet das "Ruhestandsdatum" neben der allgemeinen Angabe "Windows 10 Home and Pro".

Was zunächst nach einer schlechten Nachricht klingt, bedeutet auf der anderen Seite auch, dass die nächste Generation des Betriebssystems bald enthüllt werden könnte. Nachdem Micorosoft Windows 10X wieder abgesagt hat, liegt nun die Hoffnung auf Windows 11 oder auch Windows "Sun Valley".

Windows 11 wurde passenderweise kürzlich erst geleakt, ganz ohne Microsofts Zutun. Dabei kamen bereits die ersten möglichen Features zum Vorschein, wie das neue Startmenü. Aber auch andere Veränderungen könnten Nutzer:innen damit ins Haus stehen. Interessant ist auch, dass Windows 11 ein wenig wie eine recycelte Version von Windows 10X anmuten soll.

Nutzerschaft gespalten über Windows 10 und das Support-Ende

Die ersten User:innen, die sich zur neuen Entwicklung geäußert haben, zeigen sich zum einen erfreut über den Wechsel, den das Windows-10-Support-Ende einläutet. Auf Thurrot erklärt der Nutzer Sherlockholmes: "Ehrlich gesagt werde ich Windows 10 nicht vermissen. Das war ein seltsames OS. Ich hoffe auf ein besseres Windows 11". Andere nehmen es dagegen eher mit Humor: "Windows 11 wird das für Windows 10 sein, was 7 für Vista war. An der UI basteln und ein neues Emblem draufpacken, um das Stigma loszuwerden", so ein weiterer Kommentar.

Aktuelle Windows-News

Noch bevor Microsoft für ganz Windows 10 das Support-Ende durchsetzt, sind einzelne Versionen davon betroffen. So sollten alle, diedie Version 1809 nutzen, ein Update vornehmen, da hier zeitnah der Windows-10-Support eingestellt wird.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de