Digital Life

Neues iOS-Update sorgt für Ärger mit der Apple Watch

Ein besonders nerviger Bug des neuen iOS-Updates sorgt für ein Problem zwischen Apple Watch und iPhone.
Ein besonders nerviger Bug des neuen iOS-Updates sorgt für ein Problem zwischen Apple Watch und iPhone.
Foto: Futurezone.de via Canva.com
Artikel von: Paul Radestock
Das neue iOS-Update 14.7 beinhaltete nicht nur einige Software-Aktualisierungen, sondern bringt vor allem ein lästiges Problem für Nutzer:innen der Apple Watch mit sich.

In der Regel sollen neue iOS-Updates dafür sorgen, dass einige Punkte in der Software der Apple-Geräte optimiert werden. Doch das jüngste von ihnen, iOS-Update 14.7, brachte allem voran ein Problem für die Apple Watch mit sich. Doch wie wirkt der lästige Bug sich auf die Nutzer aus?

iOS 14: Das sind die wichtigsten Apple-Neuerungen
iOS 14: Das sind die wichtigsten Apple-Neuerungen

iOS-Update 14.7 sorgt für Fehler bei der Apple Watch

Statt tollen Neuerungen, die das iOS-Update 14.7 mit sich brachte, sorgte vor allem ein kleinerer Fehler, der sich eingeschlichen hat, zuletzt für Aufsehen unter den Apple-Nutzer:innen. Genau genommen handelt es sich dabei um einen Bug bei der Entsperrung der Apple Watch über das mit ihr verbundene iPhone.

Das Entsperren der Apple Watch über das iPhone funktioniert normalerweise auch per Gesichtsscanner, also der Face ID oder den altbewährten Fingerabdrucksensor, die Touch ID, des verbundenen Smartphones. Dadurch sparst du dir wertvolle Sekunden, die du sonst für die Eingabe des PINs benötigen würdest. Doch seit iOS-Update 14.7 sind beide Systeme von Unzuverlässigkeiten geplagt.

Bei welchen Geräten das Problem auftritt

Mittlerweile hat auch Apple den Bug des iOS-Updates für seine Apple Watches bestätigt. Dieser tritt laut dem Hersteller nur bei iPhones auf, die den Fingerabdrucksensor nutzen, was ein geringerer Anteil der aktuellen Geräte sein dürfte. Einzig und allein das iPhone SE aus dem Jahre 2020 dürfte die Touch ID noch besitzen. Ältere betroffene Geräte seien vor allem das iPhone 8 aus dem Jahre 2017 sowie das iPhone 7 aus 2016. Laut Apple sorgt das iOS-Update bei allen Modellen des iPhone 12 beispielsweise für keine Probleme.

Die logischste aller Lösungen liefert Apple jedoch direkt mit: Statt dem Freischaltungsverfahren per Face oder Touch ID zu vertrauen, sollen Apple-Watch-Besitzer:innen einfach den PIN-Code auf der Smartwatch eingeben, um sicherzugehen. Solltest du die Zahlenkombination nichtmehr wissen, hilft ein Reset. Wie du deine Smartwatch dann wieder mit deinem Handy koppeln kannst, erklären wir hier. Ansonsten hilft nur abwarten und Tee trinken, der Hersteller will das Problem mit einem zukünftigen iOS-Update lösen. Worauf du dich beim iOS-Update 14.7 allerdings freuen kannst, erfährst du ebenfalls bei uns.

Quelle: Curved

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de